Blogger sein kann jeder. Aber je länger man dabei ist, desto mehr merkt man, dass nicht alle Blogger gleich gestellt sind oder gar so behandelt werden. Willkommen im Kastensystem der Blogger.

Blogger gibt es inzwischen wie Sand am Meer, und die meisten betreiben es vor allem als Hobby. Doch einige von ihnen versuchen, auch beruflich damit Erfolg zu haben. Das ist aber inzwischen gar nicht mehr so einfach, ja gar unmöglich. Liegt es daran, dass es wirklich zu viele Leute gibt, die diesen „Beruf“ verfolgen wollen, sodass der Marktwert immer geringer wird? Oder kristallisiert sich inzwischen eine Art Kastensystem heraus, in dem bewusst der Weg die Berufsleiter nach oben unterbunden wird? Ein System, wie man es aus der indischen Kultur kennt, in der kein Mensch je aus dem sozialen Status treten darf, in den er hineingeboren wurde?

letters_and_beads_fashion_blogger_kastensystem_pelzjacke_gold_plateau_sterne_1

Nur für bestimmte Blogger

Das Schlüsselerlebnis für diesen Beitrag hatte ich letztens in Köln, als ich auf der Beautypress mit anderen Bloggermädels an den Ständen unterschiedlicher Unternehmen Informationen und Visitenkarten austauschen wollte. Für gewöhnlich werden einem von den vertretenen Unternehmen auch Produkte als PR-Samples mitgegeben, in der Hoffnung, dass man diese testet und in einem Blogbeitrag für gut befindet.

letters_and_beads_fashion_blogger_kastensystem_pelzjacke_gold_plateau_sterne

Es ist eine Veranstaltung, auf die ich eingeladen wurde, also war ich kein unerwünschter Gast. Dennoch lag eine komische Stimmung in der Luft. Es war ungewöhnlich leer, sodass ich bereits nach 2 Stunden alle Stände besucht habe. An den meisten Ständen gab es keine oder nur sehr kleine Produktgrößen in den Geschenktaschen. Am Stand eines Herstellers für Speichermedien wurde es dann besonders skuril. Als meine Kollegin die Dame am Stand fragte, ob sie denn eines der vielen ausgestellten Gimmicks für ihr Smartphone mitnehmen durfte, wurde erst einmal rumgedruckst. „Nein“, hieß es schließlich, „die gehen nur an bestimmte Blogger“. Betretenes Schweigen. Für unsere Blogger-Kaste war dieses Goodie nicht vorgesehen.

letters_and_beads_fashion_blogger_kastensystem_pelzjacke_gold_plateau_sterne_pose

Versteht mich nicht falsch. Mir geht es bei diesen Veranstaltungen nicht darum, mit möglichst vielen Goodies nach Hause zu fahren. Vielmehr möchte ich als Geschäftspartner auf Augenhöhe wahrgenommen werden, und mit Unternehmen eine faire Zusammenarbeit erzielen. Die kann aber nicht zustande kommen, wenn zwischen mir und anderen Bloggern mit größeren Followerzahlen eine Abstufung stattfindet, die bereits schon bei der Verteilung von (für den Hersteller nun wirklich günstigen) PR-Samples anfängt. Und wenn einem dann sogar schon Visitenkarten vorenthalten werden, da „man nur mit bestimmten Bloggern mit großen Followerzahlen zusammen arbeitet“, dann fühlt man sich wirklich wie in einem Kastensystem gefangen.  letters_and_beads_fashion_blogger_kastensystem_pelzjacke_gold_plateau_sterne_2_shops

Shop the Look: Pelzjacke*| Kleid| Tasche*| Strumpfhose*| Schuhe*

Keine heile Welt

Ich habe mir noch nie eine Illusion davon gemacht, dass Unternehmen nur mit mir arbeiten, weil sie mich so nett finden. Klar müssen die Zahlen stimmen. Die sind bei mir sogar gar nicht so schlecht, aber natürlich gibt es immer jemanden, der noch eine 0 mehr hinter seiner Followerzahl stehen hat. Ob die echt ist oder nicht, ist im Moment der Entscheidung für oder gegen eine Zusammenarbeit leider häufig egal.

letters_and_beads_fashion_blogger_kastensystem_pelzjacke_gold_plateau_sterne_pose_1

Unternehmen, die auf gekaufte Zahlen hereinfallen. Logarithmen auf sozialen Plattformen, die nur noch Content von millionenfach gefolgten Accounts und Bloggern zeigen. Jobs, die nur für Blogger mit bestimmten Followerzahlen bestimmt sind. Die Symbiose all dieser Faktoren stellt das Kastensystem für Blogger dar. Jeder noch so bemühte Versuch, seine eigenen Inhalte auf natürlichem Weg zu verbreiten scheitern an diesen Hindernissen. Und wenn man auf natürlichem Wege kein Wachstum mehr erzielen kann, muss man eben mit gekauften Zahlen helfen. Was auch immer hilft, um heutzutage doch aus seiner Kaste herauskommen zu können.

Seid ihr auch Blogger und habt schon ähnliche Dinge erlebt? Verratet es mir in den Kommentaren!

LG Biene

*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links.