Follow:

DIY Blumentopf: Tiere aus Modelliermasse

lettersbeads-diy-interior-blumentopf-modeliermasse-title

Hi ihr Süßen! Immer wieder suche ich nach Möglichkeiten, alte Gegenstände wieder zu verwenden. Zum Beispiel diese alten Plastik-Blumentöpfe, in denen im Supermarkt die Kräuter verkauft werden; die Kräuter gehen über kurz oder lang leider immer bei mir ein, und was bleibt, ist der Plastiktopf. Heute habe ich einen Weg gefunden, diesen wieder zum Einsatz zu bringen und in ein schickes neues Gewand zu kleiden – mit Modelliermasse!

Die Idee dafür kam mir, als ich bei Anthropologie niedliche Blumentöpfe mit Waldtierform gefunden habe. Die Öhrchen und Schnuten ragen in 3D hervor, und oben schauen die Pflanzen heraus. Ich dachte mir sofort, dass man diese Blumentöpfe leicht mit Modelliermasse nachbasteln könnte. Im Bastelladen findet man Modelliermasse auch für recht kleines Geld (ich habe für 100g ca. 5,50 EUR ausgegeben). Das beste daran ist, dass diese nicht wie Ton gebrannt werden muss, sondern über Nacht an der Luft trocknet. Mit der Menge, die ich gekauft habe, konnte ich locker 3 mittelgroße Tiertöpfe formen, und habe sogar noch etwas Modelliermasse übrig. Dieses DIY ist also auf jeden Fall schon mal günstiger, als sich die Waldtier-Blumentöpfe einzeln zu kaufen 🙂

lettersbeads-diy-interior-blumentopf-modeliermasse-plastiktopf

So stellt man mit Modelliermasse eigene Tier-Blumentöpfe her

Level: mittel | Kosten: €€ | Zeit: ca. 2-3 Stunden (plus Trockenzeit)

Für die Herstellung der Töpfe braucht es schon etwas mehr Geschick und Zeit, aber man wird mit der süßesten Dekoration belohnt, die es für die heimischen Pflanzen gibt! Die Kosten habe ich auch mit „mittel“ angesetzt, weil vielleicht nicht jeder alle Utensilien daheim hat und eventuell noch eine Runde im Bastelladen für dieses Projekt drehen muss:

Für die Blumentöpfe braucht ihr:

  • alte Plastik-Blumentöpfe
  • Modelliermasse
  • Wasser
  • Plakatfarben in unterschiedlichen Farben (ich habe schwarz, weiß, pink und braun verwendet)
  • verschieden große Pinsel

Schritt 1: Modellieren

lettersbeads-diy-interior-blumentopf-modeliermasse-anbringen

Sofern nötig, putzt zunächst den Plastiktopf ordentlich ab. Es sollte kein Schmutz daran sein.

Fangt an, kleine Mengen von der Modelliermasse abzutrennen. Feuchtet mit dem Wasser zwischendurch immer mal wieder die Hände an, so lässt die Formmasse sich besser verarbeiten. Schritt für Schritt bedeckt ihr den Plastiktopf mit einer Lage Modelliermasse. Wenn ihr eine ebene Fläche haben möchtet, dann feuchtet die Finger an und glättet damit die Oberfläche der Masse auf dem Topf. Ich selber finde es eigentlich ganz schön, wenn die Modelliermasse etwas Struktur hat.

lettersbeads-diy-interior-blumentopf-modeliermasse-ohren-nase

Dann formt ihr aus der Masse einen Ball (etwa die Größe einer Walnuss) und setzt ihn mittig auf den Topf. Daraus wird die Schnute eures Tierchens geformt. Auch hier hilft es, die Finger etwas anzufeuchten, um den Übergang von der Nase zum Untergrund möglichst unsichtbar zu machen. Die Nase kann aussehen, wie ihr möchtet. Hier fand ich es besonders süß, wenn sie ein bisschen nach oben zeigt.

Zu guter Letzt werden die Ohren oben auf den Rand des Topfes gesetzt und die Übergänge mit dem Finger glatt gestrichen. Achtet darauf, dass die Ohren nicht zu dünn werden, weil sie sonst leicht umklappen. Wenn ihr fertig seid, lasst ihr die Modelliermasse über Nacht trocknen (bzw. 24 Stunden lang).

lettersbeads-diy-interior-blumentopf-modeliermasse-anmalen

Schritt 2: Bemalen

Jetzt kommt der künstlerische Part! Mit der gewünschten Plakatfarbe malt ihr den Tiertopf vollflächig an. Ich wollte einen Bären haben, den habe ich in einem dunklen Grau angemalt (dann ist mir aufgefallen, dass Bären ja eigentlich runde Ohren haben. Naja, dann ist es nun ein Spitzohr-Bär!). Den Untergrund wieder gut trocknen lassen, bevor man die Details aufmalt: das Innere der Ohren, die Augen und das Näschen werden in schwarz und weiß mit dünnen Pinseln und etwas Geduld aufgemalt. Je nach dem, welche Farben ihr braucht, könnt ihr die Plakatfarben auch untereinander mischen!

lettersbeads-diy-interior-blumentopf-modeliermasse-closeup-1

lettersbeads-diy-interior-blumentopf-modeliermasse-closeup-2

Schon ist das süße Tierchen fertig! Ich habe neben dem Bärchen noch einen Fuchs und einen Hasen gemacht, das ergibt eine nette Waldtier-Versammlung auf der Fensterbank 🙂 Vielleicht ziehen hier auch meine Sukkulenten ein, das stelle ich mir richtig schön vor.

Ich hoffe, euch gefallen die Tiere aus Modelliermasse! Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbasteln!

LG Biene

Du willst mehr?

Previous Post Next Post

3 Comments

  • Reply Elke

    Hallo Biene,
    deine kreativen Blumentöpfe könntest du noch bei mir verlinken::http://ein-kleiner-blog.blogspot.de/2016/09/linkparty-froh-und-kreativ.html
    Ich würde mich freuen und vielleicht gewinnst du sogar den Blog-Award.
    LG Elke

    September 18, 2016 at 1:00 pm
  • Reply Katta

    Wunderbar <3

    Allerliebste Grüße,
    holykatta || INSTAGRAM

    September 18, 2016 at 3:16 pm
  • Reply Letters & Beads - No Waste: Basics für deinen ersten Schritt - Letters & Beads

    […] sich schon viele Abfälle vermeiden – seien es kaputte Ohrringe, Holzbretter oder sogar Plastik Blumentöpfe. Aber wenn man nicht nur weniger Müll wegschmeißt, sondern dazu auch noch den Kauf von […]

    Januar 26, 2017 at 12:35 pm
  • Kommentar verfassen