Und auf einmal ist schon wieder ein Jahr rum. Habt ihr schon eure Vorsätze für 2018 gefasst? Was ich mir für das kommende Jahr vorgenommen habe und warum, verrate ich euch im heutigen Beitrag.

Mehr Sport, Abnehmen, das Rauchen aufgeben – zum neuen Jahr gibt es viele Vorsätze, mit denen wir uns alle Jahr für Jahr verbessern wollen. Ich habe diese Vorsätze auch oft gehabt und hier auf dem Blog sogar Tipps gepostet, wie man diese auch durchziehen kann. Doch dieses Jahr nehme ich mir etwas größeres und vermutlich auch viel schwierigeres vor als eine neue Diät.

letters-and-beads-fashion-outfit-style-rosa-pailletten-vorsätze-silvester-silber-prada-fernblick

Ein Blick zurück…

Ich muss gestehen, dass 2017 für mich ein ziemlich anstrengendes Jahr war. Bei der Arbeit gab es seit April kaum Verschnaufpausen, was ich privat ganz schön zu spüren bekommen habe. Viele Sachen aus dem Büro habe ich emotional mit nach Hause genommen und das hat mich langfristig ziemlich meiner Energie beraubt. Abschalten konnte ich nicht so richtig, wenn ich daran gedacht habe, was alles so am Tag zuvor los gewesen ist. Sport, Hobbys und soziale Kontakte blieben dadurch auch immer mehr auf der Strecke. Vielleicht klingt das abgedroschen, aber: ich arbeite, um davon zu leben. Aber leben, um zu arbeiten? Das wollte ich nie und versuche, es auch in Zukunft zu vermeiden.

letters-and-beads-fashion-outfit-style-rosa-pailletten-vorsätze-silvester-silber-prada-sitzen-lachen

Mehr „Ich“-Zeit

Dieses Ziel ist in den vergangenen Monat aber immer mehr verdrängt worden durch meinen Arbeitsalltag. Einer meiner Vorsätze für 2018 ist daher, dass ich mich wieder mehr auf mich selbst besinnen möchte. Das fängt dabei an, dass ich wieder mehr von meinen Freunden sehen möchte (oder zumindest mal ein paar Minuten mit ihnen telefonieren will), und geht bis hin zu den längst überfälligen Terminen bei Zahnarzt und Co., die wegen der folgenden Ausfallzeiten für mich nicht in Frage kamen. Kurzum: ab 2018 soll ich an erster Stelle stehen, nicht meine Arbeit.

letters-and-beads-fashion-outfit-style-rosa-pailletten-vorsätze-silvester-silber-prada-fotobooth-prop-hat_title

Viel mehr Selbstliebe und Zeit für mich also im neuen Jahr. Weitere Vorsätze, die damit auch zusammenhängen, sind außerdem:

  • Weniger Handy, mehr Bücher lesen
  • Meinen Alltagsfrust nicht an anderen auslassen
    (und generell versuchen, Dinge nicht so an mich ran zu lassen)
  • Mehr Mut haben und  „ja“ sagen zu neuen Herausforderungen

letters-and-beads-fashion-outfit-style-rosa-pailletten-vorsätze-silvester-springen-silber

Kleid: H&M (ähnlich als Rock hier*)

Top: H&M (ähnlich hier*)

Mantel: H&M (ähnlich hier*)

Schuhe: Kurt Geiger (ähnlich hier*)

Tasche: Prada*

Was sind eure Vorsätze für das neue Jahr? Verratet es mir in den Kommentaren!

LG Biene

*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links.