Bunte Blätter, kühle Luft und kurze Tage: Der Herbst ist offiziell hier und hat uns viele neue Trends von den Fashion Weeks für die kommende Saison mitgebracht! Doch muss deswegen eine komplette Erneuerung eurer Garderobe her? Ich denke nicht, wenn ihr einfach in eurem eigenen Kleiderschrank shoppen geht, denn bestimmt verstecken sich hier einige Herbst/Winter Trends. Welche davon ich in meiner eigenen Garderobe gefunden habe, zeige ich euch in drei unterschiedlichen Outfits!

Die vergangenen Wochen hatte ich Urlaub und viel Zeit, mich mal wieder in Ruhe auf den Seiten von Vogue und Elle herumzutreiben. Denn im September jeden Jahres gibt es immer die neuesten Trends und Looks der Fashion Week, die für die kommende Herbst- und Winterzeit den modischen Ton angeben.

Vieles davon habe ich mir angesehen und dachte: Lassen sich diese Trends nicht auch nachhaltig gestalten? Ich denke schon und möchte euch zeigen, dass ihr modisch angezogen sein könnt mit dem, was ihr bereits besitzt – schließlich ist nichts nachhaltiger, als einfach zu tragen, was bereits im Kleiderschrank hängt. Die Kombi macht’s! Darum zeige ich euch in diesem Video drei Looks, in denen sich viele Trends der Herbst / Wintersaison 2019/20 verstecken:


Jetzt für den Newsletter anmelden: Bleib immer up to date mit dem Letters & Beads Newsletter!


Look 1: Check Mate

In diesem Outfit vereinen sich gleich 6 unterschiedliche Runway Trends: Hosenanzüge, Karomuster, Taillen-Gürtel, Microbags, 70er und 80er Elemente. Mein karierter Hosenanzug (Mango, ähnlich hier* und hier*) wird in der Taille mit einem schwarzen Gürtel eingefasst, um eine weibliche Silhouette zu erhalten. Das Karomuster im Anzug enthält außerdem etwas Rot, welches ich mit meinen 70er Jahre-angehauchten Stiefeletten (Acne, Second Hand. Ähnlich hier*) aufgegriffen habe. Microbags (Asos, ähnlich hier*) sind in dieser Saison auch total in: Je kleiner die Handtasche, desto besser. Praktisch sind diese Taschen dann natürlich nicht, aber wann geht es bei Mode schon darum, was praktisch ist 😀

Auch 80er Jahre Elemente wird man in diesem Winter häufiger sehen, insbesondere in Form von sehr ausgeprägten Schultern. Mit meinem cognacfarbenen Wollmantel (Barisal, Second Hand, ähnlich hier*) bin ich an dieser Front gut ausgestattet.

Look 2: Blair Waldorf

Der biedere “Schulmädchenlook” ist ebenfalls ein auffälliger Trend in der Herbst/Wintersaison diesen Jahres. Dazu kombiniere ich einfach meinen dunkelgrünen Faltenrock (Mango, ähnlich hier*), sowie einen taillierten Blazer (Marc Jacobs, Second Hand, ähnlich hier*). Falls ihr so etwas habt: hochgeschlossene Blusen, Reiterhosen, edle Stoffe wie Brokat oder Samt und natürlich auch Karomuster lassen sich für diesen Trend-Look super kombinieren. Als verspielte Details habe ich einfach noch meine schwarzen Kittenheels (Zara, ähnlich hier*) und ein Halstuch (Codello, ähnlich hier*) als Schleife um meinen Hals zum Outfit gestyled.

Look 3: Studio 54

Eigentlich habe ich diesen Look ähnlich schon einmal hier auf dem Blog gezeigt – wie ihr seht, Trends kommen immer wieder 😀 Für dieses Outfit habe ich mich auf einen Herbst Trend der aktuellen Runway Kollektionen besonders konzentriert: Metallic! Egal, ob Handtasche, Schuhe, Hose oder Top, metallische Effekte sind in der kalten Jahreszeit immer beliebt und so ist es auch dieses Jahr wieder. Um diesen Trend zu stylen, habe ich ein glänzendes Metallic-Kleid mit Wasserfall Ausschnitt angezogen (selbstgenäht, ähnlich hier*) und dazu goldene Plattform-Sandaletten (Deichmann, ähnlich hier*) und Ohrringe im Metallmix (NAK-D) kombiniert. Daraus ergibt sich ein Outfit, das 70er Jahre-Discofieber aufkommen lässt – auch das ist diesen Herbst und Winter sehr angesagt!

Weitere Trends, die zu diesem Outfit super gepasst haben sind die gemusterten Strumpfhosen (H&M) mit schwarzen Pünktchen und meine Fake Fur Jacke (Pepe Jeans, ähnlich hier*). Federn hätten dem Look vermutlich auch gut gestanden und sind in dieser Saison auch sehr angesagt, aber ich kann mit Federn an Kleidung nicht so viel anfangen und besitze darum auch nichts in dieser Richtung (obwohl von Halloween noch eine schwarze Federboa irgendwo hier herumfliegt…).

Welche Trends der Herbst/Winter Kollektionen haben euch dieses Jahr besonders gut gefallen? Tragt ihr überhaupt Trendmode, oder interessiert ihr euch für solche Modeerscheinungen gar nicht? Verratet es mir gerne in den Kommentaren!

LG Biene

*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links.


Jetzt für den Newsletter anmelden: Bleib immer up to date mit dem Letters & Beads Newsletter!