Nach Ostern plane ich eine große Verschönerungsaktion für meine Küche. Die sieht aktuell nämlich eher bunt zusammengewürfelt aus – von der Wandfarbe ganz zu schweigen. Darum muss ein Haufen Inspiration her! Welche Stile und Farben mich dabei besonders ansprechen, zeige ich euch heute.

Eigentlich haben mein Freund und ich lange mit dem Gedanken gespielt, einfach umzuziehen. Unsere Wohnung ist eine ehemalige Wohngemeinschaft, und an vielen Stellen sieht man ihr das auch an. Aber nach einigen Wohnungsbesichtigungen war die Erkenntnis ernüchternd: für weniger Quadratmeter kann man gerne ein paar hundert Euro mehr bezahlen. Zudem hat unsere aktuelle Wohnung einen tollen Schnitt, eine Terrasse, viele Quadratmeter und eine gute Lage… so haben wir uns dazu entschieden, zu bleiben. Aber dafür müssen die Ärmel hier ordentlich umgekrempelt werden, um aus der Wohnung ein Zuhause zu machen!

Erster Step: die Küche

lettersbeads-lifestyle-kitchen-makeover-inspiration-neue-küche-vorher-bilder

Einen kleinen Blick in meine Küche gefällig? An der hinteren Wand am Kühlschrank seht ihr schon die besonders wilde Farbkombination aus gelb und lila an den Wänden. Die Wandfarbe in der Küche wird die erste Anlaufstelle für mein großes Make-Over sein. Da werdet ihr natürlich auch dabei sein! Aber vorab musste ich mir dringend im Netz ein bisschen Inspiration holen, um mit Sinn und Verstand den Raum umzugestalten.

Inspiration: Scandinavian Design

Der cleane und helle Charme von skandinavischem Design ist schon lange Trend in den eigenen vier Wänden. Auch bei uns kann man im Wohnzimmer so einige konische Tischbeine, weiche Kanten und helles Holz entdecken. Aber hier werde ich nicht Halt machen, denn auch in der Küche macht sich der nordische Look sehr gut.

Besonders gut gefallen mir die schlichten, grafischen Elemente und das viele Holz. In Geschirr und Schneidebrettern lassen sich diese Elemente ja super unterbringen. Ich habe mir inzwischen auch schon viel neue Deko angeschafft, die meinem aktuellen Geschmack entspricht. Viele Gitterkörbe, interessante Formen und minimalisierte grafische Verzierungen finden sich hier wieder. Ihr dürft gespannt bleiben! Auf jeden Fall wird es nach dem Make-Over mit meinen scandi-Neuzugängen viel aufgeräumter als jetzt aussehen.

Inspiration: frische Farben

Wie gesagt, es geht den Wänden in der Küche als erstes an den Kragen. Die wird planmäßig in einer neuen Farbe erstrahlen, und zwar ein frühlingshaftes Grün! Dass das auch in der Küche super passt, kann man an den Beispielfotos unten sehen. Und in der Verbindung zu heller Buche, weiß und schwarz wird das – hoffentlich – einen frischen, modernen Look ergeben!

Der erste Trip bei Ikea ist auch schon hinter uns, damit wir nach der neuen Wandfarbe auch endlich neue Küchenmöbel aufstellen. Alles passend zum neuen Stil: minimalistisch, skandinavisch, frisch und clean. Ich freue mich schon richtig drauf, euch meine neue Küche zu zeigen!

LG, Biene