Irgendwie will das Crop-Top einfach nicht aus den Läden verschwinden. Aber das finde ich gar nicht mal so schlecht. Klar gibt es auch Teile, die meiner Meinung nach wenig Sinn machen (wer braucht denn einen Crop-Pullover?), aber es gibt auch viele tolle Modelle der kurz geschnittenen Oberteile.

letters&beads-maritim-crop-top-erwachsen2

letters&beads-maritim-crop-top-erwachsen1

Crop-Top und Latzhose: H&M | Turnschuhe: Converse | Turnbeutel: DIY

Bei H&M habe ich vor einigen Monaten zum Beispiel dieses gestreifte Oberteil mit kleinem Kragen gefunden. Allerdings besteht auch beim schönsten Kurztop die Frage, wie man das kombinieren soll, ohne seinen Bauch der Welt zu präsentieren.

Für gewöhnlich schaffen High Waist Unterteile hier Abhilfe. Ich habe daheim einige hoch geschnittene Hosen und Röcke, zu denen sich ein Crop-Top wunderbar kombinieren und dabei höchstens noch einen spaltbreit Haut hervorblitzen lässt. So kann man kurze Tops auch jenseits der Teenie-Jahre tragen.

Crop-Top mal anders

Aber Crop-Tops kann man auch etwas anders tragen. Wie ich zum Beispiel mit einem Latz davor 🙂 Zwar kann man auch hier noch etwas Haut entdecken, und zwar seitlich an der Taille. Aber dieser Blitzer ist wesentlich unauffälliger als bei der Kombination mit Hose oder Rock und macht das Mini-Top auch außerhalb der Freizeit salontauglich. Ein weiteres Plus: weil das Oberteil so kurz ist, muss es nicht unten in die Latzhose gestopft werden. So staucht sich der Stoff nicht und guckt komisch aus der Hose raus.

letters&beads-maritim-crop-top-erwachsen4

letters&beads-maritim-crop-top--erwachsen3

Mit Turnschuhen und -Beutel wird das kurze Oberteil noch weiter “entschärft”. Zudem lässt die maritime Farbkombination aus blau und weiß den Look stimmig und sportlich wirken. So lässt sich ein Crop-Top auch super im Erwachsenenalter tragen. Ja, sogar mit Latzhose!

Tragt ihr gerne Crop-Tops? Wie kombiniert ihr sie gerne?

LG Biene