Follow:

OOTD: Happy New Year!

 

My, my, look at the time! Ist das Jahr schon wieder rum? Es ist so viel passiert, dass es sich anfühlt, als wären die vergangenen Wochen und Monate geradezu vorbeigerauscht.

LB_NYE_OOTD1

LB_NYE_OOTD2

LB_NYE_OOTD3

LB_NYE_OOTD4

Jump Suit, Blazer, High Heels, Kette: H&M | Clutch: letters & beads | Uhr: Daniel Wellington

Vor meinen freien Tagen wurde nochmal richtig bei der Arbeit angeheizt, da kamen die Feiertage wie gerufen! Über Weihnachten ist es bei mir dann etwas ruhiger geworden, deshalb ist in den letzten Tagen auch auf letters & beads nicht viel passiert.

Kurz vor dem Jahresende wollte ich mir lieber Zeit für die Familie und für meine Freunde nehmen, die ich leider so selten sehe, weil ich ja in einer anderen Stadt als sie wohne. Da musste natürlich einiges aufgeholt werden! Es hat sich bei uns allen viel verändert (bzw. das wird es noch im kommenden Jahr), dass es gar kein Wunder ist, wenn man nicht immer so richtig mitbekommt, dass die Zeit so schnell vergeht.

Ich habe mir Zeit genommen, das Jahr Revue passieren zu lassen…

Auch bei mir ist viel passiert, z.B. mein Arbeitsplatzwechsel zum Marketing-Volontariat. Das hat mich besonders in den vergangenen vier Monaten eingespannt, und wird es auch noch das nächste Jahr. Ich freue mich darauf, mehr zu lernen und mich auf dem Gebiet zu behaupten. Schließlich will ich ein echter Marketing Experte werden 😉 Vor allem habe ich da aber schon jetzt gelernt, etwas selbstbewusster aufzutreten und für mich selbst einzustehen. Für mich sind das schon jetzt wertvolle Lektionen, die ich in das neue Jahr mitnehme.

Während bei mir persönlich vor allem beruflich viel los war, ist in meinem Umfeld Nachwuchs geplant. Ich freue mich, dass ich in diesem Jahr wieder Tante geworden bin, mein Neffe ist ein richtiges Zuckerstückchen! Auch bei meinen Bekannten werden im nächsten Jahr einige neue Babies erwartet, echt irre. Unter meinen Freundinnen schippern die Gespräche dadurch verdächtig oft in Richtung Hochzeit und Familiengründung. Das kennt ihr sicher auch, wenn ihr in euren Zwanzigern seid! An sich nicht schlecht, erst recht nicht ungewöhnlich in unserem Alter, trotzdem ist es ein bisschen freaky, weil das Thema für mich noch nicht so akut ist. Ich lasse mich da aber mal nicht verrückt machen. Jeder hat sein eigenes Tempo.

Vorsätze für das kommende Jahr?

Normalerweise bin ich nicht der Typ dafür, zum neuen Jahr unbedingt alles zu verändern zu wollen. In den letzten Tagen bin ich aber doch in mich gegangen und habe überlegt, dass es schön wäre, sich im nächsten Jahr etwas mehr Zeit zu nehmen. Zum Beispiel für den Blog, für meine Freizeit im Allgemeinen und für Freunde und Familie. Das Leben besteht eben nicht nur aus Arbeit!

Was möchtet ihr im neuen Jahr anders machen?

LG Biene

Du willst mehr?

Previous Post Next Post

No Comments

Kommentar verfassen