Follow:

#OOTD: the Tomboy

letters&beads-ootd-tomboy

bw4

bw5

bw6

Mode hat ja oft einen sehr theatralischen Charakter. Nicht umsonst spricht man auf Fotoshootings und Modenschauen auch von Inszenierungen, denn es geht nie nur um Kleidung, die man präsentiert. Auch der Mensch, der sie trägt, setzt sich mit Kleidung in Szene und verändert sich ein bisschen durch das, was er anhat. Auch mein heutiges Outfit hat etwas kostümhaftes. Tatsächlich habe ich mich von einem Bühnenoutfit inspirieren lassen, das ich einmal als Lanzelot (aus Jewgeni Schwarz‘ „Der Drache“) in einem Stück trug. Lanzelot war der strahlende Held mit gestärktem Hemd, selbstbewusst, an Arroganz grenzend. Stolz trug er seine glänzenden Schuhe zur Schau und erzählte selbst am lautesten von seinen Heldentaten. Mit mir als Mädchen in der Rolle hat die Figur aber auch etwas verspieltes, freches, auch zerbrechliches bekommen. Das Spiel aus männlichen und weiblichen Zügen – der Anzug und die Frau darin – wollte ich auch heute im OOTD darstellen. Die Lackschuhe sind feminin und machen den sonst sehr zurückhaltenden Look fast schon eitel. Das Herrenhemd als Gegenstück zum Schuh ist auf Komfort und Zurückhaltung ausgerichtet und umarmt mit seiner Masse den Oberkörper. Damit das Maskuline hier nicht die Oberhand gewinnt, habe ich noch Schmuck und rote Lippen zum Look hinzugefügt. Ich hoffe, es gefällt euch! Mir hat das Shooting auf jeden Fall viel Spaß gemacht.

Hemd: vintage | Hose: H&M | Schuhe: Drievhort | Schmuck: Letters&Beads (hier und hier)

 

 

Du willst mehr?

Previous Post Next Post

1 Comment

  • Reply Ela

    Ich finde sowohl Outfit, als auch die Fotos total gelungen.
    Könnte direkt aus einem Modemagazin entstammen 🙂
    Liebe Grüsse Ela

    April 14, 2015 at 6:30 pm
  • Kommentar verfassen