Follow:

Pflege für trockene Haut | BUY + DIY

Hallo ihr Lieben! Ich habe in letzter Zeit mit trockener Gesichtshaut zu kämpfen, was bei mir bisher eigentlich nie der Fall war. Wahrscheinlich hat sich meine Haut in letzter Zeit verändert, in jedem Fall ist Trockenheit immer mal wieder ein Problem bei mir geworden – nach dem Waschen zum Beispiel, oder dem noch häufigen Wechsel zwischen der kalten Luft draußen und der trockenen Heizungsluft drinnen.

Darum habe ich mir überlegt, was man denn gegen trockene Haut tun kann. Bei meiner Suche bin ich dabei nicht nur über eine sehr schöne Créme von Avène gestolpert, sondern auch über zwei tolle DIY-Beautyrezepte, die man easy daheim nachmachen kann.

DIY-Pflege für trockene Haut

Das Schöne an den beiden Rezepten ist, dass ihr insgesamt nur drei Zutaten braucht: Honig, Haferflocken und Kamillentee. Damit könnt ihr zwei Masken herstellen, die besonders sanft und entzündungshemmend aud die trockene Haut wirken. Zudem könnt ihr die Zutaten auch anderweitig verwenden- so ist Honig auf den Lippen super feuchtigkeitsspendend, und Kamillentee macht sich auch als Toner gut. Außerdem schmecken alle Zutaten superlecker 😉

Rezept 1: Kamillen-Honig Maske

Für dieses Rezept kocht ihr zunächst einen stark konzentrierten Kamillentee. Dazu brüht ihr einfach mehrere Beutel (3 sollten reichen) Kamillentee mit einer halben Tasse Wasser auf und lasst diese abkühlen. Nebenbei mixt ihr den Inhalt von 2 weiteren Kamillenteebeuteln mit 1 EL Honig. Bei einer zu festen Konsistenz rüht ihr hier euren starken Kamillentee ein, je nach Bedarf. Tragt die Maske für mindestens 15 Minuten (bis zu 30 Minuten) im Gesicht, danach könnt ihr die Maske mit lauwarmen Wasser abspülen.

letters&beads_pflege_für_trockene_haut_haferflocken_DIY

Rezept 2: Haferflocken-Honig Maske

Diese Maske ist wie die vorige toll für irritierte, trockene Haut. Hierfür braucht ihr ca. 4 EL unbehandelte Haferflocken (ich nehme Pi mal Daumen eine kleine Handvoll) und 1 EL Honig, sowie vielleicht etwas Wasser. Die Haferflocken könnt ihr so schon mit dem Honig vermischen, ihr könnt vorab aber auch die Haferflocken im Mörser zerstoßen (oder in der Küchenmaschine pulverisieren), um eine glattere Konsistenz zu bekommen. Sollte die Maske noch zu fest sein, könnt ihr etwas Wasser dazutröpfeln und die Maske für 15 Minuten auf eurem Gesicht tragen.

letters&beads_pflege_für_trockene_haut_Avène_Buy

BUY: Pflegende Gesichtscreme von Avène

Nachdem ihr mit euren DIY Masken euer Gesicht gepflegt habt, könnt ihr nach dem Waschen mit einer sanften Creme von Avène das Programm abrunden. Alle Produkte von Avène sind mit Thermalwasser gesehen, das die Haut beruhigt. Meine Creme für überempfindliche Haut* (16,50 EUR) hat zudem noch den Aktivstoff Parcerine, der irritierte Haut beruhigen und ihr helfen soll, Feuchtigkeit selbst besser zu speichern. So soll die Trockenheit der Haut über eine längere Anwendungszeit signifikant zurückgehen.

Zudem ist die Tube mit einem Mechanismus versehen, der verhindert, dass Fremdstoffe in die Tube eindringen können. So bleibt die Creme steril und wird nicht Ursache weiterer Irritationen. Außerdem macht es die Dosierung einfach: eine erbsengroße Menge reicht, um das Gesicht gründlich einzucremen.

Ich trage die Creme gerne abends nach meiner DIY Maske und dem Waschen auf, so kann meine Haut über Nacht super auftanken und ist am Morgen genährt und startklar für den Tag. Trockenheit hat so keine Chance mehr! 🙂

Welche Tipps wendet ihr bei trockener Winterhaut an?

LG, Biene

*Die Creme von Avène wurde mir kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt. Vielen Dank hierfür!

Du willst mehr?

Previous Post Next Post

2 Comments

  • Reply JuliaKnight

    Trockene Winterhaut kenne ich nur zu gut und ich hab da auch bei Avène eine perfekte Creme für mich finden können – die Honigmaske klingt aber auch so, als sollte man sie mal ausprobieren =)

    Liebe Grüße
    Julia

    Februar 28, 2016 at 11:25 am
  • Reply Fabienne and Mona

    Die Creme von Avène ist echt super, deine Masken klingen auch gut!
    Momentan verwende ich die Mandelpflege von Weleda, kann ich auch weiterempfehlen.
    Liebe Grüße,
    Mona

    Februar 28, 2016 at 6:53 pm
  • Kommentar verfassen