Follow:

Review: essence LE „me&my umbrella“

lettersbeads_essence-under-my-umbrella-title-beauty-review

Hi ihr Süßen, heute gibt es nach langer Zeit mal wieder eine Beauty Review von mir! Mich hat vor kurzem nämlich ein kleines Päckchen mit der aktuellen Limited Edition „Me & my umbrella“ von essence erreicht. Darin enthalten waren ein Lippenstift, ein Lidschatten, zwei Nagellacke, ein Augenbrauenstift, ein Pinsel und ein Reinigungsgel. Wie ich die so finde, erzähle ich euch heute!

Warme, erdige Farben passen immer wieder auf’s Neue super in den Herbst. Und das nicht nur bei der Mode, sondern auch beim Make-Up! Die Limited Edition „Me & my umbrella“ von essence liefert die passende Palette für den herbstlichen Beautylook. Neben den von mir vorgestellten Produkten beinhaltet die Linie noch Rouge, Schablonen für die Nägel, Contouring Produkte, Lipgloss und einen klaren Topcoat. Von September bis Oktober 2016 ist die Edition in den Drogerien (dm, Budni, Müller, Rewe, Rossmann, Douglas, Kaufland, Globus, Manor, Coop, Migros und Bipa) erhältlich.

Review: matt lipstick „Crazy autumn love“

lettersbeads_essence-under-my-umbrella-lippenstift-beauty-review

Der Lippenstift in dunklem Rot ist einer von zweien Nuancen aus der Limited Edition. Er hat ein mattes Finish und ist für 2,29 EUR zu haben. Das Produktdesign gefällt mir schon mal sehr gut; die Umhüllung ist mit herbstlichen Motiven bedruckt und ist farblich an den Ton der Lippenstifts angepasst. Zudem hat der Stift einen angenehmen fruchtigen Duft. Der Lippenstift selbst ist im Auftrag etwas zickig (die Farbe ist ein wenig zu fest), das Farbergebnis kann sich aber sehen lassen. Unter den dunklen Lippenstiften, die ich bisher schon getragen habe, kann der essence Stift locker mit den besseren Produkten mithalten: Satte, warme Farbe, gleichmäßiger Auftrag und ebenmäßiges Verblassen ohne hässliche Ränder.  So soll ein dunkler Lippenstift sein!

Review: Rain boots nail polish „Take me to the clouds“ und „I have my pocket full of sunshine“

lettersbeads_essence-under-my-umbrella-nackellack-beauty-reviewDiese beiden Farben in nude Tönen gehören neben einem dunkelroten und einem himbeerfarbenen Lack zur Limited Edition. Ähnlich der Oberfläche von Gummistiefeln sollen die Lacke ein gummiertes Finish haben. Und das funktioniert wirklich! Sowohl der cremige Farbton „I have my pocket full of sunshine“ als auch der grau-grüne „Take me to the clouds“ sind nach zweifachem Auftrag komplett deckend und trocknen mit einem matten Finish in gummierter Optik. Der kurze Pinsel vereinfacht den Auftrag, die Kugel ist aber etwas gewöhnungsbedürftig beim Greifen. Dafür hat der Halt überzeugt: nach drei Tagen erst habe ich minimale Abnutzungserscheinungen auf den Nägeln gesehen. Und auch, wenn mir der graue Lack persönlich von der Farbe her eher weniger zusagt, liefern die kleinen Fläschchen für 1,99 EUR pro Stück eine tolle Performance ab.

Review: Eyebrow Thickener und Eyeshadow „Be your own rainbow“

lettersbeads_essence-under-my-umbrella-augen-schminke-beauty-review

Sowohl das Augenbrauenpuder als auch den Lidschatten gibt es in der Limited Edition in je zwei Farben. Den Eyebrow Thickener habe ich in der Farbe „Walking on the rainbow“ bekommen, es gibt aber auch noch einen helleren Ton („Brighter than sunshine“), beide für je 2,49 EUR. Für mich wäre der helle Farbton besser geeignet gewesen, denn die dunklere Farbe ist eher für dunklere Typen mit braunen bis schwarzen Haaren geeignet. Das Puder wird mit einem kleinen Schwämmchen (ähnlich wie bei einem Lipgloss-Applikator) aufgetragen und ist hoch pigmentiert. So reichen ein oder zwei kleine Tupfer Farbe, die man dann auf den Augenbrauen verteilt. Weil das am besten mit einem separaten Bürstchen funktioniert und es vergleichbare Augenbrauen-Produkte gibt, die in der Anwendung simpler sind, bin ich mit dem eyebrow thickener aus dieser Edition nicht so warm geworden.

Der Lidschatten „Be your own rainbow“ und das graue Pendant „Take me to the clouds“ gibt es für je 1,99 EUR zu kaufen. Der helle Champagne-Farbton aus meinem Testpaket ist matt und eignet sich gut für das Alltagsmakeup. Allerdings ist der Lidschatten wirklich dezent, daher muss man ihn in mehreren Schichten auftragen, um ihn richtig auf dem Lid sehen zu können. Außerdem ist er ein bisschen krümelig, was mich bei dem kleinen Preis aber nicht zu sehr stört. Insgesamt ist der Single-Eyeshadow ein schönes Basic.

 Review: Handreinigungsgel und Contouring brush

lettersbeads_essence-under-my-umbrella-addons-beauty-review

Mit im Testpaket waren neben dem Makeup noch ein Contouring Pinsel und ein Reinigungsgel für die Hände. Der Pinsel leistet für 2,99 EUR eine solide Arbeit, verliert keine Haare und ist hart genug, um Makeup und Contouring Produkte zu verblenden. Was ich nicht so schön finde, ist, dass der Pinsel einzeln in Plastik verpackt ist.Das finde ich unnötig und Plastikmüll will ich nach Möglichkeit meiden. Am Pinsel selbst habe ich aber nichts auszusetzen.

Das Handreinigungsgel (1,79 EUR) ist für unterwegs ein toller Begleiter. Gerade auf Bahnfahrten ist das Gel eine gute Möglichkeit, die Hände zu reinigen, wenn in den WC-KAbinen mal wieder die Seife alle ist. Angenehm ist auch, dass der süße Duft des Gels schnell verfliegt. Darum hat das Reinigungsgel schon seinen Weg in meine Unterwegs-Utensilien gefunden!

LG, Biene

Die Produkte wurden mir kostenlos zum Test zur Verfügung gestellt. Vielen Dank an Cosnova dafür!

Du willst mehr?

Previous Post Next Post

4 Comments

  • Reply Jessy

    Ein toller Post. An dir kann ich mir den dunklen Lippenstift super vorstellen!

    Liebe Grüße Jessy von Kleidermaedchen

    September 20, 2016 at 3:22 pm
    • Reply biene

      Danke Dir 🙂

      September 21, 2016 at 6:49 am
  • Reply Maria

    Die LE sieht mal wieder toll aus und auch die Farben gefallen mir gut. Wenn ich nicht schon so viele dunkle Lippenstifte hätte, würde ich mir den hier wohl auch noch holen. 😀

    Liebe Grüße,
    Maria

    September 27, 2016 at 7:01 pm
  • Reply alittlefashi0n

    Den Lippenstift finde ich klasse! So eine schöne Farbe für den Herbst.
    Liebe Grüße,
    Filiz

    Oktober 3, 2016 at 11:37 am
  • Kommentar verfassen