Schlichtes Kleid mit Volant aufpeppen

Mein Stoff-Fund von Ikea hat es zu einem neuen Kleid gebracht, das mit wenigen Handgriffen zu einem trendy Volant-Teil verwandelt wurde. Die Anleitung für einen simplen Volant, mit dem ihr nicht nur Kleider, sondern auch Tops und viel mehr aufpeppen könnt, findet ihr in meinem heutigen Beitrag.

Ein taubenblauer Stoff war bei Ikea reduziert und stach mir gleich ins Auge. Gekauft! Der dünne Leinenmix hat einige Zeit bei mir herum gelegen, bis ich mich entschieden habe, ein Kleid daraus zu machen. Eine dezente A-Linie ohne Ärmel und mit V-Ausschnitt sollte es werden. Der einfache Schnitt war schnell umgesetzt, und in der Form habe ich das Kleid auch schon einige Male angehabt.

letters beads-fashion-diy-kleid-volant-aufpeppen-einfach-hugo-boss-ralph-lauren

Mein selbst genähtes Kleid war sehr schlicht – etwas zu einfach für meinen Geschmack. Und weil Volants ja gerade super in sind und mir auch echt gut gefallen, habe ich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen und mein DIY Kleid mit einem Volant aufgepeppt! Das ging total schnell und ist wirklich simpel. Setzt euch an die Nähmaschine und los geht’s:

Ein schlichtes Kleid mit einem einfachen Volant aufpeppen

Das Kleid und der Volant müssen bestenfalls aus dem gleichen, oder zumindest aus einem ähnlichen Material sein.

Schneidet ein Rechteck aus dem Stoff aus, aus dem ihr den Volant machen wollt. Das Rechteck sollte mindestens 10 cm länger sein als die Länge der Vorderseite eures Kleides von einer Achsel zur anderen. Denkt an eine Nahtzugabe!

Rund um das Rechteck wird nun die Nahtzugabe umgeklappt und abgesteppt. An einer langen Seite nicht sichern, sondern einfach die Fäden abschneiden. Den Unterfaden greifen und nun den Stoff vorsichtig über den fest gehaltenen Oberfaden ziehen. Dabei entstehen automatisch die Volant-Falten. Macht das so lange, bis die benötigte Gesamtlänge zum Abdecken der Brust erreicht ist. Am Ende zur Sicherheit die Fäden verknoten.

Das umgenähte Volant-Rechteck wird jetzt rechts auf rechts auf  das Kleid gelegt, mit der verkürzten Kante, die angenäht werden soll, an die gewünschte Position. Mit Stecknadeln feststecken und an das Kleid nähen. Den Volant umklappen und an der Naht noch einmal glatt bügeln.

letters beads-fashion-diy-kleid-volant-aufpeppen-einfach-hugo-boss-ralph-lauren-laughing

letters beads-fashion-diy-kleid-volant-aufpeppen-einfach-hugo-boss-ralph-lauren-close

Mit der Anleitung könnt ihr nicht nur an der Front von Kleidern Volants anbringen. Auch Oberteile, Taschen oder Kissen bekommen ein süßes, romantisches Update mit dem raffiniert angenähten Rechteck. Probiert es einfach mal aus!

Jedenfalls freue ich mich, dass es zu meinem schlichten Kleid so gut passt – und dass die Kombi mit meinen schönen neuen Hugo Boss Schuhen und meiner Ralph Lauren Tasche so gut harmoniert. Ja, bei den Accessoires habe ich mir heute echt mal was gegönnt 🙂

letters beads-fashion-diy-kleid-volant-aufpeppen-einfach-hugo-boss-ralph-lauren-cut

Welche Sachen würdet ihr mit Volants aufpeppen? Verratet es mir in den Kommentaren!

LG, Biene

12 Gedanken zu „Schlichtes Kleid mit Volant aufpeppen“

  1. Das Kleid mit dem Volant gefällt mir sehr gut. Für Nähanfänger wären vielleicht Fotos von den einzelnen Schritten hilfreich. Ich versteh aber eh nur Bahnhof. 😀

    Liebe Grüße, Bella

    Antworten
    • Da hast du bestimmt Recht, und die Bilder werde ich sicher auch noch machen. Ich hab den Post so spontan online gestellt, dass dafür noch keine Zeit war! Aber mit den Bildern verstehst du die Anleitung bestimmt auch 😉

      Antworten
  2. Liebe Biene,

    das Kleid ist echt süß und man sieht gar nicht, dass du das Volant selber angenäht hast. Eine tolle Idee!

    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag! 🙂

    Liebe Grüße,
    Maria

    Antworten

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

DIY | Beauty | Nachhaltigkeit