Follow:

Test: „All That Greys“ von Essence

LB_essence_greys_nailpolish

LB_essence_greys_title
Hallo ihr Lieben! Heute darf ich mal wieder ein kleines Testpaket von essence für euch auf den Prüfstand stellen. Es geht um die Trend Edition „All That Greys“, die, wie der Name schon sagt, vor allem Grau in verschiedenen Abstufungen in den Vordergrund stellt. Gepaart mit einem dunklen Blutrot entsteht mit der Trend Edition ein 20er Jahre Look, der jedem jazzvernarrten Flapper-Mädchen gut gefallen würde 🙂

Mit dabei im Testpaket waren zwei smokey eye pencils in grau (greyt times) und schwarz (back to black), drei Lacke in den Farben hellgrau (greyt times), dunkelgrau (step into the grey zone) und rot (roaring red), ein Lipgloss (that´s what rose would do), ein Puder und Nagelsticker.

LB_essence_greys_nailpolish

Die Lacke

Die Lacke in mattem Hellgrau und Dunkelgrau habe ich zuerst ausprobiert. Beide waren nach zweifachem Auftrag deckend und halten auch gut bisher (ich habe sie seit zwei Tagen auf den Nägeln und nur sehr geringfügige Tippwear). Mir persönlich gefällt der hellgraue Ton besser, weil er irgendwie jugendlicher und frischer aussieht als das dunkle grau, aber das ist Geschmackssache. Der rote Lack in „roaring red“ hat ein samtmattes Finish und wirkt sehr elegant und hochwertig auf den Nägeln. Alle Lacke lassen sich außerdem problemlos auftragen, keine Schlieren oder Bläschen. Für je EUR 1,99 sind die „all that greys“ Lacke also bestimmt kein Fehlkauf.

LB_essence_greys_lipgloss

Der Gloss

Mein persönlicher Favorit aus dem Päckchen! Der Lipgloss duftet lecker aber dezent und legt sich üppig auf die Lippen. Der nude Ton ist halb deckend und glänzt schön auf den Lippen. Ich benutze ihn jetzt schon im Alltag immer wieder. Für den winzigen Preis von EUR 1,99 kann man den erst recht beim nächsten Drogerie-Einkauf mitnehmen.

LB_essence_greys_powder

Der Puder

Das porcelain loose face & body powder verströmt den meisten 20er Jahre Flair in dieser Trend Edition. Die Puderquaste fühlt sich luxuriös auf der Haut an, und auch so ein Körperpuder selbst versetzt einen ein bisschen in die Szene eines Boudoirs 🙂 Der Puder ist transparent und eignet sich am besten als Finish über dem Makeup oder eben für den Körper. Er hat einen mattierenden Effekt, ist insgesamt aber eher zurückhaltend in der Wirkung. Wer sich das kleine bisschen Luxus gönnen will, bekommt das porcelain powder für EUR 3,29 beim Händler seines Vertrauens.

LB_essence_greys_eyeshadow

Die Lidschatten-Stifte

Das Konzept eines Lidschattens in Stiftform ist nicht neu, aber trotzdem immer noch gut. Gerade für unterwegs ist so ein Format praktisch, weil der Lischatten sich leicht auftragen und verteilen lässt und man keinen separaten Applikator braucht. Dieses Konzept geht auch bei den smokey eye pencils der Trend Edition auf. Im Deckel befinden sich Farbkissen, in die sich der Schwamm am Ende des Stiftes reindrückt, wenn der Deckel zu ist. Beide Stifte in grau und schwarz sind gut pigmentiert und die Farbe hält auch den Tag lang auf den Lidern. Nur bei back to black gibt es das Manko, dass die Farbe vom Schwämmchen bröselt und einem Aschenputtelmäßige, schwarze Wangen verleiht. Nicht so cool! Der graue Stift funktioniert aber super. Wer vorsichtig mit den smokey eye pencils umgehen kann, der kann sich für EUR 2,99 beide Farben aus der Drogerie besorgen.

Alle Produkte aus diesem Beitrag wurden mir kostenlos von Cosnova zum Testen zur Verfügung gestellt. Vielen Dank hierfür!

Du willst mehr?

Previous Post Next Post

2 Comments

  • Reply Mila

    Besonders das Puder hat mich brennend interessiert, da ich schon lange nach einem guten losen Puder suche 🙂

    Liebste Grüße aus Hamburg,
    Mila
    http://www.stationleben.blogspot.de

    November 19, 2015 at 10:05 am
  • Reply hellaays

    Uh, die Lacke sehen wirklich schön aus. Toller Testbericht!
    Liebe Grüße
    Hella von http://www.advance-your-style.de

    November 24, 2015 at 11:50 pm
  • Kommentar verfassen