Ein bisschen verrucht, ganz zart, oder richtig durchgerockt? Egal, wie man sie gerne kombiniert, die Netzstrumfhose ist wieder da! Das nicht ganz blickdichte Stöffchen ist voll im Trend und dank lässiger Kombinationsmöglichkeiten salonfähig geworden. Wie man die besondere Strumpfhose trägt und wo ihr die passenden Looks shoppen könnt, verrate ich euch heute!

Die Fishnet Tights, also Fischnetzstrumpfhosen, werden derzeit in Kollektionen und von Bloggern heiß gehandelt. Dabei wirft sie das Image von Schmuddelheftchen ab und tritt in ihre lässigste Erscheinung.

Der Ursprung der Netzstrumpfhose: hättest du’s gewusst?

Das Fischnetz liebt den großen Auftritt mit jeder Masche. Schon Cancan-Tänzerinnen sollen mit benetzten Beinen über die Bühne getanzt sein, bevor die gemusterte Strumpfhose in den 60er und 70er Jahren dank immer kürzer werdender Röcke an Beliebtheit gewann. Seitdem hat jede Generation die Strumpfhose anders kombiniert: ob punkig-zerrissen oder mädchenhaft mit bauchfreien Oberteilen, so ganz war das Netz nie von der Bildfläche verschwunden.

lettersandbeads_fashion_trend_report_netzstrumpfhose_fishnet_fischnetz_kombinieren_jeans

Bilder gefunden hier und hier

Jetzt sind die Netzstrumpfhosen wieder da und werden am liebsten ganz entspannt getragen. Große Maschen, oder doch lieber kleine? Egal, welches Model man lieber hat: In Verbindung zu Jeans und abgetragenen Turnschuhen vermittelt die Netzstrumpfhose ein kleines Augenzwinkern für das sonst so sportliche Outfit. Aber auch Stiefeletten und das liebste Bandshirt passen super zu den Fishnets.

lettersandbeads_fashion_trend_report_netzstrumpfhose_fishnet_fischnetz_kombinieren_socken

Bilder gefunden hier und hier

Dabei muss man gar nicht das ganze benetzte Bein sehen. Es reicht schon ein Loch im Knie der Jeans, um dem Look eine neue Dimension zu geben. Und wem die Strumfhose doch etwas zu viel ist, kann auch zur Netz-Socke greifen. Die passt besonders schön zu knöchelfreien Schuhen wie Turnschuhe oder Slipper.

Shop the Look

Lust, den Look mal selbst auszuprobieren? Na dann nichts wie ran! Ich habe für euch zwei unterschiedliche Looks zusammengestellt: für den lässig-rockigen Typ mit Bandshirt und Cut-Outs an Hose und Schuhen. Wer es eleganter mag, ist mit dem puderfarbenen Outfit mit Plissée und Glockenärmeln super beraten!

lettersandbeads_fashion_trend_report_netzstrumpfhose_fishnet_fischnetz_kombinieren_sportlich

Strumpfhose: Benetton*| Stiefelette: Miss Selfridge | Bomberjacke: Adidas | Bandshirt: Amplified* | Boyfriend Jeans: Daisy Street

lettersandbeads_fashion_trend_report_netzstrumpfhose_fishnet_fischnetz_kombinieren_elegant

Slipper: Lost Ink* | Bluse: Gestuz* | Hose: rich & royal | Netzsocken: Asos*| Tasche: Kate Spade*

Wie findet ihr den aktuellen Trend? Tragt ihr auch gerne Netzstrumpfhose, oder findet ihr das nicht so chic? Verratet es mir in den Kommentaren!

LG Biene

*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links