Garderobe modern gestalten: Coole Einrichtungsideen für den Flur

Neue Wohnung, neue Einrichtungsideen! Heute zeige ich euch meine Inspiration für die Gestaltung einer modernen Garderobe in unserem neuen Flur, sowie einige Tipps für eure eigene Einrichtung.

Wer mir auf Instagram folgt, hat es wahrscheinlich schon mitbekommen: Mein Freund und ich leben seit Anfang Dezember endlich in unserer neuen Wohnung! Wir wohnen nun extrem zentral – sobald wir aus der Tür rausgehen, sind wir quasi schon mitten in der Oldenburger City. Ich bin immer noch richtig aufgeregt und habe natürlich bereits einige Ideen, wie wir unsere neuen vier Wände einrichten könnten. Starten werde ich heute mit dem Raum direkt bei der Eingangstür: Der Flur!

letters-and-beads-diy-interior-umzug-flur-garderobe-einrichten-gestalten-vorher

So sah unser Eingangsbereich anfangs noch aus. Der Flur ist relativ quadratisch und recht geräumig. Das macht die Einrichtung ziemlich einfach, allerdings gibt es einen Haken: Es fällt kaum natürliches Licht in die Garderobe. Außerdem haben wir eine Einschränkung durch die Deckenpanele, an denen wir keine eigenen Deckenleuchten anbringen können. Trotzdem habe ich in einem Moodboard schon einige Ideen zusammengetragen, wie man den Flur in eine moderne Garderobe verwandeln kann:letters-and-beads-diy-interior-umzug-flur-garderobe-einrichten-gestalten-moodboard-ideeIn meinem Moodboard seht ihr, dass die Farbwelt der Garderobe in Richtung Grau / Dunkelgrün geht; Diese Farben werden sich auch im Rest unserer Wohnung wiederfinden. Gerade weil in unsere Garderobe kein natürliches Licht fällt, kann der kleine Raum eine Portion dunkler Wandfarbe gut vertragen. Das lässt den Flur gemütlicher und einladend wirken. Ein Eyecatcher wird dabei auf jeden Fall die Motiv-Tapete mit den tropischen Blättern sein, die ich an einer der vier Wände anbringen möchte. Dadurch, dass der Flur ein verhältnismäßig kleiner Raum ist, wird er durch das auffällige Motiv nicht erschlagen.

Fehlt nun nur noch die Einrichtung. Bei uns wird vermutlich ein antiker Spiegel mit Goldrahmen einziehen, vor dem man sich stilvoll zurechtmachen kann, sowie eventuell eine Kommode im Skandi-Stil. Natürlich darf auch die Garderobe in der Garderobe nicht fehlen! Ich habe noch eine Leiste mit Kleiderhaken, die ich vermutlich mit der grauen Wandfarbe bestreichen werde, damit sie quasi in der Wand verschwindet. Und als besonderes Highlight; Das Neon-Schild “You’re like really pretty”, das ich auf Etsy gefunden habe! Denn wenn man schon selber wegen Corona nicht mehr in den Club darf, kann man sich das Club-Feeling mit Neon-Lichtern auch einfach nach Hause holen, nicht wahr? Weitere Lampen und ein paar Fake-Pflanzen sorgen für den letzten Schliff im Flur. Ich bin schon gespannt, ob das Resultat am Ende genauso gut aussehen wird, wie ich es mir vorstelle.

Du hast noch Fragen für deine eigene Wohnung? Dann kommen hier noch einige Tipps für die Einrichtung deiner Garderobe:

Welche Wandfarbe benutze ich für einen dunklen Flur?

Dunkler Flur, dunkle Wandfarbe: Wenn im Eingangsbereich deiner Wohnung natürliches Licht fehlt, dann lass dich voll auf die Dunkelheit ein! Dunkles Grau oder Juwelen-Töne wie Bordeaux-Rot, Marineblau und Waldgrün wirken in dunklen Räumen elegant und gemütlich. Mit indirekter Beleuchtung von kleineren Lichtquellen unterstreichst du zusätzlich die Behaglichkeit in deiner Garderobe.

Was braucht man für den Flur?

Hier eine kleine Checkliste für das Inventar, das für die Einrichtung des Flurs benötigt wird:

  • Aufhängung für die Garderobe. Jacken, Mäntel oder Taschen möchte man direkt aufhängen, nachdem man nach Hause kommt. Eine Garderobe zum Aufhängen mit einigen Haken ist dafür genau das Richtige und außerdem kostengünstig.
  • Stauraum. Schuhe, Schals, Handschuhe und andere “Draußen”-Gegenstände kann man in einer Kommode oder sogar in dekorativen Körben im Flur verstauen.
  • Ablage für kleine Gegenstände. Schlüssel, Post und andere Kleinigkeiten brauchen ihren Platz im Flur. Eine Schale oder alternativ ein Schlüsselbrett bieten Platz für die kleinen, aber wichtigen Dinge.
  • Sitzgelegenheit. Bequem die Schuhe an- und ausziehen kann man auf einer Sitzbank, die auch in einem kleinen Flur Platz findet. So eine Sitzbank kann man übrigens häufig auch mit weiterem Stauraum kombinieren! Für unsere Garderobe kann ich mir aber auch eine dekorative, petrolfarbene Sitzbank (gefunden bei Pharao 24)* gut vorstellen.
  • Spiegel. Einen letzten Blick auf’s Outfit werfen, bevor man zur Tür rausgeht – Der Spiegel gehört auf jeden Fall zur Garderobe im Flur!
  • Licht. Gute Belichtung hat einen großen Einfluss auf die Einrichtung. Das gilt natürlich auch für die Garderobe. Eine Tageslichtlampe sorgt für guten Durchblick, gemütliche kleine Leuchten hingegen bringen Stimmung in den sonst nicht so wohnlichen Flur.
  • Einladendes Ambiente. Nicht zuletzt sollte der Eingangsbereich neue Gäste mit Kerzenlicht, (Faux-) Pflanzen, hübscher Dekoration und persönlichen Gegenständen wie Fotos an den Wänden willkommen heißen.

Wie gestalte ich einen langen Flur?

Möchtest du, dass der lange Flur optisch verkürzt wird, dann streiche die kurzen Seiten in einer dunkleren Wandfarbe. Mit Dekoration an den langen Wänden lenkst du von der Länge des Flurs ab. Wünscht du dir aber mehr Weite, solltest du bei helleren Wandfarben und Möbeln bleiben.

Wie richte ich einen kleinen Flur ein?

Ein schmaler, kleiner Flur wirkt durch große, schwere Möbel schnell überladen. Der kleine Raum profitiert eher von schmalen Ablageflächen und Möbeln mit geringer Tiefe. Mit Spiegeln lässt sich der Flur optisch vergrößern. Und eine Hakenleiste ist eine platzsparende Lösung für die Verwahrung von Jacken und Taschen.

Wollt ihr weitere Einblicke in unsere neue Wohnung und die Einrichtung unserer vier Wände bekommen? Lasst es mich in den Kommentaren wissen!

LG Biene

*Sponsored Link.

3 Gedanken zu „Garderobe modern gestalten: Coole Einrichtungsideen für den Flur“

  1. Schön gestaltet. Durch das dunklere Grau wirkt der Raum gleich wohnlicher. Hatte er vorher noch den Charme eines Flurs einer Arztpraxis, ist es jetzt auch zusammen mit der Tapete ein Wohnflur.
    Da wäre sogar noch Platz für eine schicke Kommode…

    Antworten
    • Das stimmt 🙂 Ich liebäugle auch mit einem umgedrehten Kallax von Ikea, wo man sich oben hinsetzen kann und unten Platz hätte für Boxen, Schuhe usw.
      Wände sind jetzt ja schon gestrichen, fehlt nur noch die Tapete! Mal gucken, wie das klappt 😀

      Antworten

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

DIY | Beauty | Nachhaltigkeit