Lange gab es hier auf dem Blog keine Schmuck Anleitung mehr – Zeit, das zu ändern! Heute gibt es wieder eine coole Do It Yourself Anleitung für euch, mit der ihr aus Fimo Ofenknete eure eigenen eleganten Ohrringe im Regenbogen-Design selber machen könnt.

Ob als Geschenk oder für euch ganz allein, ob monochrom oder kunterbunt: Schmuck aus Fimo kann jeder einfach selber machen und diesen genauso gestalten, wie es euch am besten gefällt. Und wie ich neulich so auf Pinterest herumgebrowst habe, habe ich dieses Ohrring Design gefunden, das mir richtig gut gefallen hat:

lettersandbeads_diy_fimo_ohrringe_selbermachen_inspiration

Quelle: Pinterest

Vermutlich sind diese Ohrringe sogar aus Fimo und mir gefällt, dass sie trotz des eigentlich sehr kindlichen Bastelmaterials sehr modern und elegant aussehen. Die Form habe ich deswegen für meine eigenen Ohrringe genauso übernommen. Nur die Farben habe ich für mein Modell angepasst. Entschieden habe ich mich für eine Mischung aus Dunkelblau, Cognac-Braun, Cremeweiß und Pink! Und wie gesagt: Je nachdem, welche Farben ihr persönlich am schönsten findet, können eure DIY Ohrringe ganz nach eurem Geschmack gestaltet werden.

Für diese Anleitung habe ich das Kenntnislevel auf “mittel” gesetzt, da man mit den unterschiedlichen Fimo-Elementen etwas herumfummeln muss, um das gewünschte Ergebnis zu erreichen. Außerdem ist die Preisangabe mit dem doppelten Euro-Zeichen auch auf mittel gesetzt: Wenn ihr neue Fimo-Farben und das Schmuckzubehör kauft, kommt nämlich schon ein kleines Sümmchen zusammen. Aber ihr braucht vom Fimo nur sehr wenig, sodass ihr für künftige Projekte noch viel Material übrig haben werdet!

letters_and_beads_diy_elegante_fimo_ohrringe_selber_machen_material

So bastelt ihr eure eigenen Fimo Ohrringe

Level: mittel | Dauer: ca. 1 Stunde + Backzeit | Kosten: €€

Ihr braucht:

Jetzt anmelden:

Bleib immer up to date mit dem Letters & Beads Newsletter!

Ich willige ein, dass letters & beads mich per E-Mail Newsletter über neue Inhalte auf dem Blog informiert. Dazu erlaube ich letters & beads, mein E-Mail-Öffnungs-, Klick- und Downloadverhalten zu analysieren, um mir interessante Inhalte gezielt zuzusenden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen, indem ich mein Abonnement via den Abmeldelink im Newsletter beende. 

Ich habe damit angefangen, meine Farben so anzuordnen, wie ich sie später am Ohrring haben möchte. Der Teil, der über meinem Ohrclip klebt (diese hatte ich noch zuhause) soll dunkelblau werden. Das “Regenbogen” Element, das an dem dunkelblauen Kreis hängt, habe ich dann in der Reihenfolge Braun, Weiß und Pink gestaltet.

Mit dem dunkelblauen Fimo habe ich begonnen, die Elemente für die Ohrringe zu formen. Dazu habe ich kleine Fimostückchen erst zu Kugeln, und dann zu flachen Kreisen geformt. Das habe ich von Hand gemacht und über eventuelle Fingerabdrücke einfach sanft drüber gestrichen, damit diese nicht später nach dem Backen sichtbar bleiben. Ist die Form wie gewünscht, wird mit der Stecknadel nah am Rand noch ein Loch durchgestochen, durch welches später der Verbindungsring gefädelt wird.

letters_and_beads_diy_elegante_fimo_ohrringe_selber_machen_knete_formenWeiter geht’s mit den anderen Fimo-Farben. Daraus wird das “Regenbogen” Element, das später an dem dunkelblauen Kreis hängen wird. Dafür wird aus jeder der einzelnen Farben aus einem kleinen Stückchen Fimo ein dünnes Würstchen gerollt. Fangt am besten mit der Farbe an, die in der Mitte ist (bei mir ist das Pink). Hier wird die Wurst zu einem engen “U” geformt und an den offenen Enden mit dem Messer scharfkantig abgeschnitten.

Darüber werden kürzere Fimo-Stückchen in zwei weiteren Farben gestapelt, sodass eine symmetrische Bogenform entsteht. Die offenen Kanten der “Würstchen” werden dabei immer scharf abgeschnitten und von der Mitte aus immer höher abgestuft. Die drei Fimo-Streifen sollen sehr eng aneinander gedrückt sein, aber nicht so sehr, dass die Röllchen ihre runde Form verlieren oder die Farben ineinandergemischt werden.

Vergesst nicht, auch hier in den oberen Rand mit der Nadel ein Loch zu stechen, damit ihr eure Bögen später auch an eure Ohrringe hängen könnt.

letters_and_beads_diy_elegante_fimo_ohrringe_selber_machen_anleitungBacken und lackieren: Fimo Ohrringe fertig stellen

Seid ihr zufrieden mit euren Fimo Elementen? Dann könnt ihr diese jetzt in den Ofen schieben und bei 110 Grad für max. 30 Minuten backen. Sind die Teile danach ausgekühlt, könnt ihr sie noch mit einem Klarlack versehen, so erhalten sie einen schönen Glanz – dieser Schritt ist aber nicht zwingend notwendig. Ist auch der Lack getrocknet, fügt ihr mit den Verbindungsringen die blauen Kreise und und die Bögen aneinander. Zum Schluss werden mit dem Kleber auf die Rückseite der Kreise noch die Stecker für die Ohrringe, bzw. die Clips angeklebt.

letters_and_beads_diy_elegante_fimo_ohrringe_selber_machen_fertigIst nun alles getrocknet und verbunden, sind eure Fimo Ohrringe fertig! Ich hoffe, euch war die Anleitung hilfreich und wünsche euch viel Spaß beim Nachbasteln!

LG Biene

*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links.