Papier ist zum Glück nicht zu schädlich für die Umwelt, was die Entsorgung angeht. Der nächste Altpapiercontainer ist nie weit! Aber mit einer cleveren Idee lässt sich auch hier Müll vermeiden. Wie weihnachtlich Altpapier aussehen kann, beweise ich euch heute im zweiten Teil meiner Serie “Zero Waste Christmas”!

Wem macht es nicht Spaß, vor Weihnachten die eigenen vier Wände festlich zu dekorieren? Wer kreativ an die Sache herangeht, muss dafür nicht einmal neue Dekoration im Laden kaufen, sondern kann ganz eigene, individuelle Deko basteln! So lässt sich ganz im Sinne des Zero Waste Christmas unnötiger Müll vermeiden, und den Adventsschmuck, den ihr selber macht, findet man sonst in keinem anderen Zuhause.

Einige denken sich vielleicht: “Ich hab aber zwei linke Hände, ich kann gar nicht basteln”. Glaubt mir, die heutige Deko kann wirklich jeder selbst gestalten, denn sie ist super einfach und erfordert nur ein kleines Hilfsmittel: einen Stanzer. In nicht einmal einer Stunde gestaltet ihr damit und ein paar Papierresten einen weihnachtlichen Türkranz, der über und über mit Sternen verziert ist.

letters_and_beads_zero_waste_christmas_dekoration_weihnachtlicher_tuerkranz_aus_papier_reste_stanzen_fiskars

So gestaltet ihr einen Türkranz aus Papier

Level: sehr einfach | Zeit: ca. 1 Stunde | Kosten: €

Ihr braucht:

letters_and_beads_zero_waste_christmas_dekoration_weihnachtlicher_tuerkranz_aus_papier_reste_upcycling

Schneidet aus der Pappe zunächst einen großen Ring aus, der euch als Untergrund für eure Sterne dient. Ich habe dazu einfach einen Teller als Schablone auf der Pappe verwendet, und entlang der runden Kontur geschnitten. Circa 3 cm nach innen habe ich dann noch einen kleineren Kreis ausgeschnitten, um den Ring zu erhalten. Der Ring muss nicht perfekt aussehen, denn man sieht diesen beim fertigen Türkranz nicht mehr. 
Jetzt wird gestanzt! Ich habe mit zwei sternförmigen Stanzen aus Buchseiten und einem Katalog verschieden große Sterne ausgestanzt. Mit dem Klebestift werden die Sterne dann auf den Pappring geklebt. Ursprünglich wollte ich nur die Buchseiten nutzen, fand den Look für einen weihnachtlichen Kranz aber doch etwas eintönig. Mit schönen Bildausschnitten aus einem Katalog habe ich einige farbige Akzente und Texturen in den Kranz gebracht.

Beklebt den Pappring über und über mit Sternen, bis er komplett verdeckt ist und die Sterne am inneren und äußeren Rand einander überlappen. Wenn ihr mit eurem Türkranz zufrieden seid, klebt ihr ein Band mit etwas Tesafilm auf der Rückseite auf, damit ihr euren Kranz auch aufhängen könnt.

letters_and_beads_zero_waste_christmas_dekoration_weihnachtlicher_tuerkranz_aus_papier_reste_basteln

So schnell und einfach ist der weihnachtliche Türkranz selbst gebastelt! Wenn ihr mir euren eigenen Kranz mal zeigen möchtet, dann nutzt gerne den Hashtag #zerowaste_xmas in den sozialen Medien, damit ich eure Beiträge finden kann!

LG Biene

*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links.