Follow:

Smokey Eyes im Alltag: so schminkt man den Look!

lettersbeads-smokey-eyes-schminken-1

Hi Leute! Eigentlich bin ich ja jemand, der es gerne unkompliziert mag, und das trifft auch auf mein Make-Up zu. Normalerweise besteht das nämlich nur aus getönter Tagescreme, Concealer und Mascara. Manchmal hab aber auch ich Lust darauf, etwas mehr zu malen und probiere dann gerne Klassiker aus, wie heute die Smokey Eyes. Dass dieses verführerische Augen Make-Up nicht nur was für den Abend ist, zeige ich euch heute!

Es gibt viele unterschiedliche Möglichkeiten, Smokey Eyes zu schminken; in reduzierter Form lässt sich der Look zum Beispiel nur mit einem verwischten Kayalstift schminken (siehe hier). Oder man kann mit unterschiedlichen Lidschatten Farben ein ausgefeiltes Make-Up kreiieren. Ich wollte heute einen Mittelweg gehen, bei dem man mit der Farbe auf den Augen zwar auffällt, das Schminken selbst geht aber ziemlich fix und lässt sich gut in den Alltag integrieren.

lettersbeads-smokey-eyes-schminken-2

So schminkt man Smokey Eyes im Alltag!

Ein gutes Make-Up fängt schon bei der Pflege an. Nach dem Waschen eine Feuchtigkeitscreme auftragen und gut einwirken lassen. Bei Bedarf kann auch Augencreme aufgetragen werden (die brauche ich leider zwingend!).

Ist die Creme eingezogen, kommt die Grundierung dran. Sie wird auf dem Gesicht und Hals aufgetragen und gut eingearbeitet, damit keine Ränder zu sehen sind. Jetzt kommt der Concealer; ich trage ihn erst nach der Foundation auf, da diese die Haut unter den Augen schon verfärbt und ich jetzt sehen kann, wie viel von dem Abdeckprodukt ich tatsächlich brauche.

lettersbeads-smokey-eyes-schminken-ansicht-jpgJetzt geht es los mit den Smokey Eyes! Zuerst trage ich großzügig einen silbernen Lidschatten auf dem gesamten Lid auf. Mit einem Pinsel wird dann am äußeren Lidrand der schwarze Lidschatten aufgetragen und verblendet. Es sollte kein harter Übergang zwischen den beiden Farben zu sehen sein. Der schwarze Lidschatten betont die Lidfalte und gibt dem Blick dadurch mehr Tiefe. Mit einem flüssigen Eyeliner wird der obere Wimpernkranz nachgezeichnet, das untere Lid bleibt ungeschminkt. Zu guter Letzt die Wimpern tuschen.

Damit den Augen nicht die Show gestohlen wird, werden die Lippen mit nude Lippenstift geschminkt. Ein Tupfer Lipgloss obendrauf sorgt für mehr Lebendigkeit. Die Wangen werden mit einem rosenholzfarbenen Rouge geschminkt.

Schon ist das Make-Up fertig! Für geübte sind die Smokey Eyes in 5 Minuten geschminkt. Mädels, die mit dem Verblenden und dem Eyeliner noch vorsichtig umgehen, können ca. 10 Minuten einplanen. Probiert die Smokey Eyes einfach mal im Alltag aus, bestimmt sorgt er auch bei euch für den Wow-Effekt!

lettersbeads-beauty-smokey-eyes-schminke

Hier eine Übersicht der Schminke, die ich für den Smokey Eyes Look verwendet habe:

Lidschattenpalette Midnight and Silver: H&M

Lippenstift Sandstorm (001): H&M

Lipgloss That’s what rose would do (02): essence

Rouge Dusty Rose (PB02): NYX

Mascara Extreme Wow Effect: LCN

LG Biene

Du willst mehr?

Previous Post Next Post

3 Comments

  • Reply hellaays

    Ein wunderschöner Look. Je nachdem welche Farbe man wählt, kann so ein Smoky Eye wirklich einiges!
    Liebe Grüße,
    Hella von http://www.advance-your-style.de

    September 15, 2016 at 8:58 am
    • Reply biene

      Das stimmt! In nude Tönen finde ich das Make-Up auch schön. Aber in letzter Zeit stehe ich voll auf Glitzer und Silber 😀

      LG Biene

      September 17, 2016 at 8:03 am
  • Reply Maria

    Dein Smokey Eyes-Look ist wirklich schön geworden. Ich trau mich da meistens nicht so richtig dran, weshalb ich lieber auf dezenteres Augen-Make-up setze. Vielleicht sollte ich es einfach mal ausprobieren…

    Liebe Grüße,
    Maria 🙂

    September 19, 2016 at 6:17 pm
  • Kommentar verfassen