Wenn ihr so tickt wie ich, dann habt ihr an faulen Abenden auf dem Sofa oder dem Bett das nötigste in Reichweite. Doch Teebecher, Teller und Magazine fliegen schnell mal rum, wenn man nicht aufpasst. Auf einem Tablett aus Holz finden diese Gegenstände aber einen standfesten Platz. Wie ihr so ein Tablett selber bauen könnt, zeige ich euch heute!

Das heutige Do It Yourself-Projekt ist eigentlich auch ein bisschen ein Recycling: Bei unserem kleinen Küchen Make-Over haben wir mit neuen Griffen die Schrankfronten verschönert. Die Griffe habe ich in großer Menge bei Amazon bestellt. Nach der Verschönerungs-Aktion sind dann noch zwei Griffe übrig geblieben, die ich für das heutige DIY weiter verwerte. Aus einem kostengünstigen Stück Holz aus dem Baumarkt wird damit schnell ein Tablett, das ihr zum Beispiel als Ablage für den Serienabend nutzen könnt. Für das Holzbrett und die Griffe habe ich insgesamt unter 5 Euro bezahlt – ein echtes Schnäppchen für so ein selbstgemachtes, elegantes Tablett aus Echt-Holz!

letters_and_beads_diy_tablett-aus-holz-selber-bauen_du-brauchst

So könnt ihr das Tablett aus Holz selber bauen

Level: einfach | Dauer: ca. 1 Stunde | Kosten: €

Ihr braucht:

  • Unbehandeltes Holz, z.B. Fichte in Wunschgröße
  • 2 Griffe inkl. passende Schrauben
  • Schmirgelpapier
  • Bleistift, Maßband
  • Bohrmaschine mit Holzbohrer
  • Schraubenzieher
  • optional: Holzlack und passende Pinsel

Sucht euch im Baumarkt ein Holz aus, das euch gut gefällt. Ich empfehle euch, ein weiches Holz wie Fichte zu kaufen, denn ihr müsst mit der Bohrmaschine Löcher hindurch bohren. Solltet ihr das Holz nicht bereits in eurer gewünschten Größe im Markt finden, könnt ihr es euch vor Ort einfach zuschneiden lassen. Mein Tablett habe ich mit den Maßen 400 x 200 x 20 mm zuschneiden lassen.

Daheim habe ich das Holzbrett rundum erst einmal gut abgeschmiergelt, sodass keine Splitter oder scharfen Kanten daraus hervorschauen. Danach könnt ihr festlegen, an welcher Stelle die Griffe an das Tablett gebohrt werden sollen. Mit dem Bleistift markiert ihr auf dem Holz die Stellen, durch die ihr dafür die Löcher bohren wollt. Meine Griffe habe ich mit 25 mm Abstand zu den kurzen Seiten eingeplant. Mit dem Holzbohrer in passende Größe für die Schrauben werden an den Markierungen nun die Löcher durch das Brett gebohrt. Auch hier geht ihr am besten noch einmal vorsichtshalber mit dem Schmirgelpapier entlang, um Splitter zu vermeiden.

letters_and_beads_diy_tablett-aus-holz-selber-bauen_loecher-bohren

Holz für das Tablett behandeln oder anmalen

Wenn ihr möchtet, könnt ihr euer Tablett jetzt mit einem Lack versiegeln oder farbig gestalten. Bei Holzland.de findet ihr dafür eine schöne Auswahl an Farben und Lacken* für euer Holz. Ich habe mein Tablett unbehandelt gelassen, werde es aber wohl doch zumindest einmal einölen. So wird das Holz etwas widerstandsfähiger. Lasst in jedem Fall nach dem Lackieren die Farbe gut trocknen.

letters_and_beads_diy_tablett-aus-holz-selber-bauen_finish

Zu guter Letzt werden die Griffe mit einem Schraubenzieher ans Brett geschraubt. Schon habt ihr euer eigenes Tablett aus Holz selbst gebaut! Es ist wirklich super einfach und ist mit wenig Aufwand verbunden – dafür kann sich das Ergebnis dann aber umso mehr sehen lassen.

Wie würdet ihr euer Tablett aus Holz gestalten? Verratet es mir in den Kommentaren!

LG Biene


Jetzt für den Newsletter anmelden: Bleib immer up to date mit dem Letters & Beads Newsletter!


*Dieser Post enthält Werbung für Holzland.de


Jetzt für den Newsletter anmelden: Bleib immer up to date mit dem Letters & Beads Newsletter!