Follow:

So kannst du dein Zuhause individualisieren!*

letters beads-diy-interior-zuhause individualisieren-postergallerie-wände-verschönern-kunst-bilder-title

*Werbung

Zu einem Besuch beim einschlägigen schwedischen Möbelhaus sage ich nie nein. Aber manchmal wird der Einheitslook der günstigen Möbel und Wohnaccessoires doch etwas monoton. Darum zeige ich euch heute, wie ihr mit einigen Tricks euer Zuhause individualisieren könnt!

Ob Studenten- oder Eigenheim: Mit vielen kleinen, einfachen Handgriffen lassen sich selbst die kahlsten vier Wände in ein ganz persönliches Zuhause verwandeln.

Kissenhuellen_Textilspray_tuerkis_schablonieren_Collage-zuhause individualisieren-letters beads- daily dreamery

Selbst gestaltete Wohntextilien

Selbstgenähte Kissenbezüge und gestrickte oder gehäkelte Decken sorgen nicht nur für mehr Gemütlichkeit, sondern sind auch eine tolle Möglichkeit, mit der man das Zuhause individualisieren kann. Online findet man viele Anleitungen für super einfache Bezüge. Wer nicht nähen mag, kann aber auch mit Farben, Bommeln und Co Kissenstoffe aufpeppen. Anke zeigt euch auf Ihrem Blog Daily Dreamery zum Beispiel, wie man mit ganz natürlichen Schablonen schöne Muster auf einfarbige Kissen bringt.

letters beads-diy-interior-zuhause individualisieren-postergallerie-wände-verschönern-kunst-bilderPostergallerie

Weiße Wände sind nicht nur echt langweilig, sondern können einen auch vor eine ziemliche Herausforderung stellen. Ich tue mich zum Beispiel schwer, mich zu entscheiden, womit ich diese fülle. Hier bieten Poster eine günstige und kurzweilige Möglichkeit, die leere Fläche auf unkomplizierte Art zu gestalten. Auf Posterlounge* kann man zum Beispiel eine ganze Fülle unterschiedlichster Motive finden, passend für jeden Interior Style. Ich mag derzeit reduziertes Design mit interessanten Typos, sodass ich diese bei meiner selbst gemachten Postergallerie zum Helden gemacht habe. Und wenn’s dann doch nicht mehr gefällt, können die Bilder dank Posterstrips ganz easy mit neuen Motiven ersetzt werden.

letters&beads_diy_ombre_kerzenhalter_finish-zuhause individualisieren

DIY Deko Elemente

Deko kaufen kann ja jeder. Aber mit handgemachten Objekten wie Schalen, Vasen oder Kränzen kann man auf einzigartige Art das Zuhause individualisieren. Denn handgemachte Deko ist wahrlich ein Unikat und kann ganz nach deinen Wünschen gestaltet werden. Zudem ist sie oft total einfach selbst gemacht, zum Beispiel wie bei diesem Kerzenhalter Dreierset aus Gips. Hier muss man einfach nur den Baustoff in leere Milchtüten gießen – und hat nach der Trockenzeit schon die selbstgemachte Deko!

letters beads-diy-interior-zuhause individualisieren-investieren-design-lampe-stil

Investiere in Design

Während günstige Anbieter oft einen minimalistischen Stil bieten, der zu vielen Einrichtungen passt, zeigen echte Designstücke Charakter und ziehen die Blicke auf sich. Hier ist es aber wie bei nachhaltiger Mode; überlege dir vorher, was wirklich zu dir und deiner Wohnung passt und wähle entsprechend ein Design Element, an dem du lange deine Freude haben wirst. Dabei muss es nicht einmal immer High End sein – eine kleine geometrische Leuchte von Sompex** gibt es schon für unter 100 EUR zu haben und sieht wie ein echtes Schmuckstück aus.

letters beads-diy-interior-zuhause individualisieren-sammlerstücke-sammeln-objekte-schallplatten

Zeig deine Sammellust!

Schallplatten, Edelsteine, Porzellanelefanten? Egal, wofür du dich besonders interessierst: Zeige deine Sammlung mit Stolz. Denn diese stellt nicht nur einen tollen Gesprächsaufhänger für Gäste dar, sondern ist auch eine grandiose Art, mit der du dein Zuhause individualisieren kannst. Schließlich hat doch jeder von uns seine ganz speziellen Vorlieben, und die kann man für seine Zwecke nutzen und wunderschön inszenieren. Für kleine Sammelobjekte wie Figuren oder Steine bieten sich Setzkästen besonders gut an. Aber auch größere Gegenstände wirken imposant, wenn sie in einer Gruppe als Ensemble auftreten dürfen.

*Dieser Beitrag enthält Werbung für Posterlounge.de

**Dieser Beitrag enthält Affiliate Links.

Du willst mehr?

Previous Post Next Post

9 Comments

  • Reply Silvia Kuschel

    Super schön deine neue Postergallerie, wäre auch eine schöne Idee für unser zu Haus

    Mai 18, 2017 at 2:50 pm
  • Reply lenajbecker

    Tolle Einrichtungstipps! Mir gefallen die selbsgemachten Kerzenständer echt super, sind bestimmt gar nicht so schwer selbstzumachen. Besonders toll finde ich aber die Poster, habe selbst ein großes von Buddha im Zimmer hängen sowie einen orientalischen Wandbehang aus Stoff. Ist echt super, da man es bei Nichtbenutzen auch einfach verstauen kann und macht die kahlen Wände gleich zu einem Hingucker.

    Liebe Grüße,
    Lena von lenajbecker.com

    Mai 19, 2017 at 8:51 am
  • Reply Sunny

    Super Post! Ich persönlich liebe es Schallplatten zu sammeln!!! Ich habe fast nur originale Stücke aus den 50ern-2000er. Es ist einfach eine Sucht!!! Habe dazu mal ein super Zitat gelesen! Teach your children how to collect vinyls and they will never have money to buy drugs!:)

    Liebste Grüße
    Sunny

    Mai 19, 2017 at 9:47 am
  • Reply tulpentag

    Tolle Tipps! ♥ Und die Kerzenhalter und die Lampe sind wunderschön! Von Postern kann ich auch nie genug haben. Ich finde, das ist immer die einfachste Möglichkeit um kleine Veränderungen in der Wohnung zu schaffen 🙂
    Lieben Gruß und ein schönes Wochenende!
    Jenny

    Mai 19, 2017 at 12:22 pm
  • Reply Green Bird

    Wirklich tolle Tipps! Vor allem bei der DIY Deko kann ich dir nur zustimmen 😉

    LG, Daniela

    Mai 20, 2017 at 8:30 am
  • Reply Mary

    Tolle Tipps liebe Biene. Ich finde deine Gipskerzen und die Kissenhüllen von Anke voll schön! <3

    Hab noch einen tollen Sonntag!

    Liebe Grüße,
    Maria

    Mai 21, 2017 at 3:38 pm
  • Reply Katta

    Hey! Das sind wirklich tolle Ideen! Ich mag’s nicht so sehr, nur ein Poster an die Wand zu hängen. Da erinnert mich zu sehr an meine Teenie Zeit. Als Alternative würde ich noch ergänzen, dass man die Poster auch Rahmen kann. 😉 😀

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

    Mai 22, 2017 at 4:45 pm
  • Reply hey there, daisy

    Das sind wirklich tolle Ideen. 🙂 Poster an die Wand hänge ich gar nicht mehr direkt – viel eher mache ich einen schönen Rahmen drumherum. Aber besonders DIY-Deko finde ich richtig klasse! Ich bin mir sicher, deine Wohnung sieht fabelhaft aus.

    Liebe Grüße,
    Seija

    Mai 30, 2017 at 10:11 am
    • Reply biene

      Och ja, ist noch Luft nach oben 🙂 Die Poster hätte ich gerne auch gerahmt, habe aber nichts passendes finden können. Hast du vielleicht einen Tipp, wo man schöne Rahmen finden kann?

      Mai 30, 2017 at 10:45 am

    Kommentar verfassen