Heute versuche ich nichts Geringeres, als meine ganz eigene Chanel-Handtasche zu nähen! Ihr wollt auch eure eigene „Sand by the Sea“ Tasche zaubern? Dann macht einen Abstecher im Baumarkt und im Bastelladen, dann kann es losgehen!

Vom Materialbedarf her ist dieses Projekt mit das Aufwendigste, das ich lange gemacht habe. Aber was soll ich sagen; als ich die durchsichtige “Sand by the Sea” Chanel Tasche mit den großen Perlen auf Pinterest gesehen habe, musste ich einfach versuchen, sie selber zu machen!

Die meisten Materialien waren einfach aufzutreiben: das durchsichtige PVC für den Korpus der Handtasche ist eigentlich eine Tischdecke aus dem Baumarkt, und Ösen und Ketten findet man ebenfalls hier. Die großen Perlen für den Henkel, die so auffällig an der Original-Handtasche sind, waren am schwierigsten zu bekommen.  Denn richtig große Perlen in Perlmuttfarbe sind entweder sehr teuer, oder gar nicht in der gewünschten Größe auffindbar.

letters_and_beads_fashion_accessoires_diy-faux-chanel-sand-by-the-sea-handtasche-selber-machen_pin_embed

Meine Suche hat mich dann zu Rayher geführt, hier habe ich zumindest 1,5 cm große Perlen mit großem Loch, sowie weitere Materialien für die Tasche finden können. Diese hat mir Rayher netterweise zur Verfügung gestellt und die Sachen, die ich verwendet habe, habe ich euch unten auch in der Liste verlinkt. Wie ihr vielleicht in meiner Insta-Story gesehen habt, habe ich mich dann aber doch für andere Perlen entschieden.

Ich habe nämlich ca. 4 cm große Holzperlen im Bastelladen gefunden, die noch besser zum Konzept der echten Chanel Tasche passen. Die habe ich mit Sprayfarben dann in “echte Perlen” verwandelt. Solltet ihr aber schon fertige, große perlmuttfarbene Perlen finden, empfehle ich euch diese für eure selbstgemachte “Sand by the Sea” Chanel Handtasche zu benutzen.

letters_and_beads_fashion_accessoires_diy-faux-chanel-sand-by-the-sea-handtasche-selber-machen_shooting_2.2

Klar, das Endergebnis sieht nicht 1:1 wie das Original von Chanel aus – nicht zuletzt, weil das stilechte “CC” Logo am Verschluss fehlt. Es ist aber verdammt nah dran und kostet mit ca. 40€ Materialaufwand nur ein Hundertstel von dem, was man für die echte “Sand by the Sea” Handtasche latzen muss.

letters_and_beads_fashion_accessoires_diy-faux-chanel-sand-by-the-sea-handtasche-selber-machen_shooting_3

So macht ihr eure „Sand by the Sea“ Chanel Handtasche

letters_and_beads_fashion_accessoires_diy-faux-chanel-sand-by-the-sea-handtasche-selber-machen_du_brauchst

Ihr braucht:

Schritt 1: Der Taschen-Korpus

Messt zuerst eure PVC Folie aus, um den Taschen-Korpus zu nähen. Ihr braucht ein langes Rechteck mit den Maßen 70 x 33 cm und zwei kleinere Rechtecke mit den Maßen 20 x 8 cm. Die kleinen Rechtecke werden die Seiten eurer Tasche, die ihr mit Klammern so an den langen Seiten des großen Rechtecks befestigt, dass der Taschen-Körper mit einer großen Lasche entsteht. Wenn ihr möchtet, könnt ihr die Ecken eurer Lasche etwas abrunden.

letters_and_beads_fashion_accessoires_diy-faux-chanel-sand-by-the-sea-handtasche-selber-machen_pvc_klammern

Dann könnt ihr mit dem Schrägband an der Nähmaschine loslegen. Legt das Schrägband um die Kanten und näht dieses rundum fest. Damit befestigt ihr gleichzeitig die Seitenteile am Hauptteil, die ihr vorab mit Klammern festgesteckt habt. Habt etwas Geduld, wenn ihr die Ecken am Boden eurer Tasche näht, denn das Plastik ist nicht so elastisch wie normaler Stoff und muss vorsichtig durch die Nähmaschine geführt werden.

letters_and_beads_fashion_accessoires_diy-faux-chanel-sand-by-the-sea-handtasche-selber-machen_kanten_schragband

Schritt 2: Ösen und Verschlüsse

Sobald alle Kanten mit Schrägband versäubert wurden, könnt ihr mit dem Kunstleder eine Grundlage für eure Ösen und euren Taschenverschluss annähen. Um für diese Elemente die richtige Position zu finden, habe ich mit etwas Malerkrepp die Folie beklebt. Zwei kleine Streifen kamen oben über die Lasche, wo später die Henkel durch die Ösen gezogen werden sollten. Zwei weitere Streifen dann mittig auf der Lasche selbst und auf dem Plastik darunter, damit die Gegenstücke von meinem magnetischen Verschluss auch aufeinander treffen.

Aus dem Kunstleder habe ich dann 2 Rechtecke und ein Quadrat mit zwei abgerundeten Ecken ausgeschnitten. Die genauen Maße habe ich nicht aufgeschrieben, aber die Rechtecke müssen groß genug sein, damit 2 Ösen nebeneinander passen. Beim Quadrat muss einfach nur der Magnetverschluss verdeckt sein.

Nutzt eure Kreppband-Markierungen, um eure Kunstleder-Stücke auf der Tasche zu platzieren. Ich habe sie mit weiterem Kreppband befestigt, damit beim Nähen nichts verrutscht. Entfernt außerdem unbedingt vor dem Nähen die Markierungen, denn das Plastik ist durchsichtig und dementsprechend sieht man die Unterseite aller Nähstellen.

Die Lederteile werden nun an das PVC genäht. Solltet ihr für eure Nähmaschine ein passendes Füßchen für glattes Kunstleder haben, wäre das optimal. Ansonsten kann es hilfreich sein, Back- oder Seidenpapier zwischen Füßchen und Leder beim Nähen zu positionieren. Dieses lässt sich nach dem Nähen einfach abreißen.

Nehmt nun eure Ösen zur Hand und hämmert je zwei Ösen nach Anleitung auf die Leder-Rechtecke, die oben auf der Tasche über der Lasche sind. Hier wird später die Kette für euren Taschenhenkel durchgezogen. Den Magnetverschluss könnt ihr einfach mit eurer Schmuckzange aufbiegen und auf eure Tasche bringen.

letters_and_beads_fashion_accessoires_diy-faux-chanel-sand-by-the-sea-handtasche-selber-machen_osen_verschluss

Schritt 3: Die Kette

Für die Träger der Faux Chanel Handtasche wird eine Gliederkette verwendet. Die Kette wird mit einem dünnen Band aus Wildleder veredelt; in jedes zweite Kettenglied wird das Lederband gefädelt, bis die gesamte Kette mit dem Leder verziert ist.

Die Gliederkette wird dann durch die Ösen an eurer Tasche gezogen. Mit einem kleinen Stück Draht habe ich die beiden Enden der Kette verbunden. Eine elegantere Methode wäre sicher ein kleiner Metallring gewesen, wie man ihn aus der Schmuckherstellung kennt, doch die, die ich daheim hatte, waren für den Zweck zu klein.

letters_and_beads_fashion_accessoires_diy-faux-chanel-sand-by-the-sea-handtasche-selber-machen_gliederkette_wildleder

Schritt 4: Die Perlen

Ich bin mit meinen Holzperlen so vorgegangen, dass ich sie auf Stäbchen gefädelt und diese so auf eine Unterlage gelegt habe, dass die Perlen nirgendwo aufliegen. Die Perlen habe ich dann mit weißer Grundierung angesprüht und gut trocknen lassen. Danach kamen noch zwei Schichten von der Perlmutt-Sprayfarbe oben drauf. Wie gesagt, solltet ihr große Perlen finden, die bereits die richtige Farbe für eure Chanel Tasche haben, müsst ihr diesen Step natürlich nicht machen. Ich habe insgesamt 7 Perlen für meine “Sand by the Sea” Flapbag verwendet.

Die Perlen werden auf einer schwarzen Kordel aufgefädelt und diese dann ebenfalls durch die Ösen gefädelt. Die beiden Enden der Kordel werden so verknotet, dass ein Stückchen Kordel noch herunterhängt. Für einen besonders hübschen Look könnt ihr die Enden eurer Kordel noch mit passenden Endkappen versehen.

Endlich ist die Faux Chanel Handtasche fertig!

letters_and_beads_fashion_accessoires_diy-faux-chanel-sand-by-the-sea-handtasche-selber-machen_shooting_1Für mich war dieses DIY eine ganz schön lange Reise wegen der Suche nach den geeigneten Perlen, aber es hat sich gelohnt! Mit einem einfachen Jutebeutel in eurer “Chanel” könnt ihr die Tasche noch blickdicht machen. Ihr könnt aber auch ganz transparent bleiben und alle Sachen gut sichtbar und ohne Beutel in eure Handtasche tun.

letters_and_beads_fashion_accessoires_diy-faux-chanel-sand-by-the-sea-handtasche-selber-machen_shooting

Vielleicht habe ich ja Glück und finde noch eine kleine, hübsche Brosche oder etwas ähnliches, dass ich am Verschluss anbringen kann. Ohne eine Verzierung sieht das schwarze Quadrat mitten auf der Tasche nämlich doch etwas nackig aus, was meint ihr? Wenn ihr Tipps habt, wo ich dafür etwas Passendes finden kann, verratet mir diesen doch gerne in den Kommentaren!

LG Biene


Jetzt für den Newsletter anmelden: Bleib immer up to date mit dem Letters & Beads Newsletter!


*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links.


Jetzt für den Newsletter anmelden: Bleib immer up to date mit dem Letters & Beads Newsletter!