Follow:

DIY: Jeans mit Strass-Steinen pimpen

letters&beads-jeans-strasssteine-pimpen

Habt ihr das auch manchmal, dass ihr ein Bild im Netz oder sonstwo seht, und ihr sofort denkt: „DAS kann ich locker nachmachen!“? Bei mir so geschehen bei diesem coolen Jeans-Look von Carrie…äh, Sarah Jessica Parker 😉 Durch die glitzernden Steinchen bekommt die lässige Hose einen eleganten Pfiff:

Und da Jeans mit Patches und Aufnähern gerade sowieso sehr in Mode sind und eine meiner ollen Hose etwas Zuwendung vertragen kann, habe ich mir dieses Foto einfach mal zum Vorbild genommen: Mit einer Handvoll Strass-Steinen lässt sich die eigene Jeans nämlich locker pimpen!

Für eure eigene DIY Strass-Hose braucht ihr nur folgendes:

Dauer: ca. 1 Stunde | Kosten: € | Level: sehr einfach

  • eine alte Jeans
  • Strass-Steine in gewünschter Menge
  • einen Stift zum Markieren
  • Nadel und Faden

letters&beads_Jeans-strass-diy

Wie ihr im Foto seht, recycle ich alte Strass-Steine aus einer Kette, die ich einmal selbst gemacht habe, die ich aber nicht mehr trage. Die Steine habe ich damals online bestellt, stöbert dazu einfach mal bei ebay herum! Für meine Strass-Jeans habe ich 15 rechteckige Steine mit ca. 1 cm Größe und Metallfassung verwendet.

Markiert euch mit dem Stift, an welchen Stellen ihr eure Strass-Steine befestigen möchtet. Ich habe meine Steine etwas unregelmäßig über die Länge verteilt, sodass die beiden Hosenbeine unterschiedlich bestückt sind. Von Hand habe ich die Steine dann an die Jeans genäht. Am besten geht das, wenn man dabei eine oder zwei Folgen der aktuellen Lieblingsserie laufen lässt 🙂

letters&beads_Jeans-strass-diy-prep

Und das wäre es auch schon. Ihr könnt bei eurer Jeans auch einen All-Over Look anwenden wie bei SJP, also die gesamten Hosenbeine mit den Strass-Steinen besetzen, oder ihr könnt euch Cluster mit einer Variation aus unterschiedlich großen Schmuck-Steinen anbringen!

Mit dem Annähen geht ihr sicher, dass die Steine sich nicht allzu bald wieder ablösen. Falls ihr trotzdem eine schnellere und kurzweilige Alternative für dieses DIY sucht, kann auch der Einsatz einer Heißklebepistole zum Anbringen der Glitzersteine sinnvoll sein. So könnt ihr schnell und gezielt die Deko dort anbringen, wo ihr sie gerade am liebsten habt.

Viel Spaß beim Nachmachen!

LG, Biene

Du willst mehr?

Previous Post Next Post

1 Comment

  • Reply Sigrid Braun

    Eine gute Idee! Ne abgetragene Jeans hat ja fast jeder von uns. Ich liebe alles was glitzert und hab auch einige Ketten und Armbänder, die ich umfunktionieren könnte
    Liebe Grüße Sigrid.

    Juni 11, 2016 at 8:38 am
  • Kommentar verfassen