Moin ihr Kaffeeliebhaber da draußen! Nachdem ich in Hamburg bei der Spezerei in der Hafencity einen unheimlich leckeren Butterscotch-Likör gekauft habe, wollte ich so einen auch unbedingt mal selbst machen. Das Ergebnis war der sahnige Toffeelikör, den ich euch heute zeige. Außerdem kann man damit einen echt leckeren Eiskaffee anrichten…

Für Kaffee und Karamell bin ich immer total empfänglich. Und wenn diese Geschmackskomponenten aufeinander treffen, ist das sogar noch viel besser! Und da sich in unserem Haushalt die Selbermach-Kultur besonders in der Küche stark ausgeweitet hat, werden nach Lust und Laune die Lieblingszutaten in selbst gestalteten Rezepten kombiniert.

So auch heute beim Toffeelikör 🙂 Auf den bin ich gekommen, nachdem ich in Hamburg ein kleines Fläschchen Butterscotch-Likör gekauft habe. Der ist unfassbar lecker, aber auch etwas teuer. Um meiner Toffeelikör Sucht dennoch zu fröhnen, habe ich mir einfach selbst ein Rezept dafür überlegt. Das Ergebnis ist ein sahniger Dessertlikör, der sowohl solo als auch auf Eis oder im Kaffee grandios schmeckt!

letter-beads-diy-rezepte-cocktails-toffeelikör-leckerster-eiskaffee-anleitung-pin

So macht ihr euren eigenen Toffeelikör:

Level: sehr einfach | Kosten: €€ | Zeit: 30 min. + 1 Tag Wartezeit

Ihr braucht:

  • 1 Packung Werthers Originale
  • 1/2 Packung Durchbeisser (weiche Karamell-Bonbons)
  • etwas weniger als 1/2 l Wodka (Mittelklasse reicht, ich habe Moskovskaya verwendet)
  • 1 frisch aufgebrühter Espresso
  • 1/2 Vanilleschote
  • 1 große leere Flasche*

Die Flasche abkochen und trocknen lassen. Die Bonbons auspacken und in die Flasche geben. Den Espresso kochen und ebenfalls in die Flasche gießen. Den Inhalt einer halben Vanilleschote hinzugeben, und zum Schluss mit Wodka auffüllen. Ich habe ca. 400 ml dafür verwendet, damit der Toffeelikör nicht zu alkoholisch schmeckt. Zu guter letzt die Flasche verschließen und alles gut durchschütteln. Während der Wartezeit kann die Flasche immer wieder geschüttelt werden. Es werden sich anfangs noch nicht alle Bonbons auflösen, aber innerhalb eines Tages werden sich alle Zutaten gut miteinander mischen.

letter-beads-diy-rezepte-cocktails-toffeelikör-leckerster-eiskaffee-anleitung-closeup

So easy kann’s gehen! Und da Kaffee bereits Bestandteil des Likörs ist, passt dieser logischerweise super zu dem koffeinhaltigen Getränk. Probiert zum Beispiel mal einen leckeren Eiskaffee aus:

Eiskaffee mit Toffeelikör

Kalten Kaffee in Eiswürfelform gefrieren lassen. 3-4 Kaffeewürfel in ein Glas geben, mit gewünschter Menge Toffeelikör auffüllen. Milch nach Wahl hinzugeben – ich habe Hafermilch verwendet.

letter-beads-diy-rezepte-cocktails-toffeelikör-leckerster-eiskaffee-anleitung-getränk

Was stellt ihr gerne mit einem Likör an? Verratet es mir in den Kommentaren!

LG Biene

*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links.