Follow:

Cocktail: Basil Summer Splash

letters&beads-diy-cocktails-basil-summer-splash-title

Hi Leute, mit dem heutigen Rezept leite ich ein neues Thema auf dem Blog ein: Cocktails! Ihr werdet die Anleitungen zur Zubereitung künftig in der DIY Kategorie finden. Den Einstand gibt heute der lässige Basil Summer Splash, der bei über 30 Grad ein toller Durstlöscher an heißen Abenden ist.

Ich bin derzeit ganz verrückt nach Cocktail-Rezepten und spiele schon mit dem Gedanken, mir endlich mal eine eigene Cocktailbar (natürlich zuhause) zuzulegen. Voll erwachsen 😀 Vielleicht werde ich mit der Zeit hier auf letters & beads ein paar Klassiker aufgreifen, sowie die Grundlagen einer gut ausgestatteten Bar. Bock hätte ich ja schon, was sagt ihr dazu?

Aber zunächst einmal zum heutigen Helden: dem Basil Summer Splash.

letters&beads-diy-cocktails-basil-summer-splash-topview

Der Trend der süßen, sahnigen Kopfschmerz-Cocktails ist schon lange vorbei. Pina Colada und Co. werden verdrängt von Hugo, Aperol Spritz, Gin-Tonic und nun: Basil Smash. Das Grundrezept ergibt einen grünen Shot aus Basilikum und Gin, der ordentlich knallt. Für spätsommerliche Tage habe ich darum eine etwas erfrischendere Variante gemixt, die euch andüdeln und trotzdem den Durst löschen kann 🙂

So mixt ihr den Basil Summer Splash:

für 1 Glas braucht ihr:

  • 1 kleine Hand voll Basilikum
  • 4 cl Gin
  • 4 cl Zuckersirup (mehr oder weniger je nach Geschmack)
  • Saft von 1/2 Limette
  • Eiswürfel, Mineralwasser

letters&beads-diy-cocktails-basil-summer-splash-pinterest-closeup

Zum Zuckersirup: den simplen Sirup stellt ihr selbst her, indem ihr Zucker in Wasser im Verhältnis von (etwas weniger als) 2:1 bei geringer Hitze im Topf auflöst. Vor der Anwendung abkühlen lassen.

Wascht den Basilikum und trocknet ihn ab. Im Cocktailshaker drückt ihr die Blätter dann mit einem Stößel o.ä. ordentlich an, damit die Blätter Farbe und Geschmack freigeben. Den Gin und den Zuckersirup hinzufügen.

Limette waschen, halbieren und entsaften. Den Saft einer Hälfte in den Cocktailshaker füllen. Mit Eiswürfeln auffüllen, den Shaker schließen und ordentlich schütteln.

Den Inhalt durch das Sieb ins Glas füllen und mit kaltem Mineralwasser auffüllen. (Ich habe meinen Cocktail übrigens nicht durch das Sieb ins Glas geschüttet, daher dieses appetitliche Grünzeug obenauf…)

Schon ist euer leckerer Sommercocktail fertig! Ich würde den Basil Summer Splash auch mal mit Ginger Ale oder ähnlichem statt Mineralwasser ausprobieren. Das schmeckt bestimmt auch super.

Cheers, genießt euren Drink!

LG Biene

Du willst mehr?

Previous Post Next Post

4 Comments

  • Reply Mai

    Der sieht super lecker aus!
    Und eine eigene Cocktailbar fänd ich auch ziemlich cool 😀

    Liebste Grüße
    Mai von SPARKLEANDSAND.com

    August 27, 2016 at 11:56 am
  • Reply CHRISTINA KEY

    Toller Beitrag! 🙂

    Das sieht wirklich sehr lecker und vor allem erfrischend aus. 🙂

    XX,

    http://www.CHRISTINAKEY.com

    August 30, 2016 at 2:33 pm
  • Reply Rosy | Love Decorations

    Ohh liebe Biene, das klingt genau richtig für diesem Sommer und sieht mega lecker aus *-*

    Da bin ich gespannt, ob du dir eine eigene Bar Zuhause machen wirst oder nicht und wie sie am Ende ausschauen wird 😉

    Wünsche dir noch einen schönen Tag und alles Liebe,
    deine Rosy ♥

    August 31, 2016 at 3:24 pm
  • Reply Letters & Beads - Cocktail-Rezept: zarter Lavendel Fizz - Letters & Beads

    […] seit einigen Jahren schon Fan von Gin Cocktails, wie eben der Gin Tonic oder Mixgetränke wie der Basil Smash. Aber auch der Gin Fizz ist eine einfache und leckere Lösung für den gepflegten Gin-Genuss. […]

    April 6, 2017 at 6:43 am
  • Kommentar verfassen