Hallo ihr Lieben! November ist schon halb rum, da kann man sich ja schon mal Gedanken um die Weihnachtsdeko machen. Dafür habe ich heute ein DIY Projekt für einen Weihnachtsstern zusammengestellt, der ganz einfach selbst gemacht ist. Die Utensilien dafür sind kostengünstig und das Ergebnis skandinavisch-schick!

Mir geht es ehrlich gesagt immer auf die Nerven, wenn ich im Laden die Preise für schöne Weihnachtsdeko sehe. Oft sind die Sachen viel zu teuer, und außerdem lässt sich so etwas mit wenigen Handgriffen oft selbst herstellen. Zugegeben, Christbaumkugeln kann ich nicht selber machen, aber auch andere Formen machen sich gut am Baum. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Stern? Der lässt sich aus Draht fix formen und mit schönem Band umwickeln. So wirkt er festlich und versprüht einen schlichten, skandinavischen Charme. Wenn ihr wie ich Geschenkband und andere Bänder hortet, kommt ihr bei diesem Projekt auch noch echt günstig weg. Andernfalls gibt es Textilbänder aber natürlich auch im Geschäft zu kaufen.

lettersbeads-diy-weihnachtsstern-dekoration-utensilien

Das braucht ihr für euren Weihnachtsstern:

 Level: sehr einfach | Dauer: ca. 20 Minuten | Kosten: €  (günstig)

  • Geschenk- oder Textilband
  • Draht
  • kleine Zangen
  • Schere

Biegt zunächst mit den Zangen euren Draht sternförmig zurecht. Die Seiten müssen nicht alle zu 100 % gerade sein, das wird später durch das Umwickeln mit dem Band kaschiert. Am einfachsten ist es, wenn ihr euch auf einem Blatt Papier die Form vorzeichnet. So könnt ihr anhand der Zeichnung den Weihnachtsstern aus Draht formen. Die beiden Enden des Sterns verbindet ihr, indem ihr zwei Ringe formt, die wie Kettenglieder ineinander greifen.

lettersbeads-diy-weihnachtsstern-dekoration-step1

Mit dem Band eurer Wahl fangt ihr dann an, den Draht zu umwickeln. Versucht, den Stoff dabei möglichst fest um den Draht zu wickeln, damit sich keine offenen Stellen oder Schlaufen bilden. Ich habe außerdem mit dem Band nicht nur eine, sondern zwei Runden um den Stern gedreht. So wird er solider, lässt sich auch im Nachgang noch nachformen und sieht insgesamt auch hübscher aus. Am Ende stopft ihr das lose Endes des Bandes unter eine Schlaufe am Stern und zurrt es fest. So muss kein Kleber zum Einsatz kommen.

lettersbeads-diy-weihnachtsstern-dekoration-done

Zum Schluss wird mit einem dünneren Band noch eine Aufhängung am Weihnachtsstern befestigt. Dafür eignen sich die Ringe, die ihr mit dem Draht als Verbindung an einer Spitze hergestellt habt. Ich habe zum Aufhängen ein hübsches rot-weiß geringeltes Band* genommen. Schon ist der schlichte, festliche Weihnachtsstern fertig!

Andere Formen wie Herzen oder Kreise sehen bestimmt auch richtig schön aus. Probiert es einfach aus! Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen 🙂

LG Biene

*dieser Beitrag enthält Affiliate Links.