Cocktail-Rezept: zarter Lavendel Fizz

Lange, lange Zeit gab es hier schon kein Cocktail-Rezept von mir. Darum bin ich heute extra früh dran und bringe euch schon jetzt einen sommerlichen Durstlöscher: den zarten Lavendel Fizz!

Cocktails zu mixen macht mir immer Spaß, aber so sahnige Dinger wie Pina Colada kann ich mir inzwischen nicht mehr runterquälen. Kopfschmerzen sind bei denen vorprogrammiert! Darum freue ich mich umso mehr, dass schon seit längerer Zeit der Trend zu leichteren, sogar würzigeren Cocktails tendiert.

So bin ich seit einigen Jahren schon Fan von Gin Cocktails, wie eben der Gin Tonic oder Mixgetränke wie der Basil Smash. Aber auch der Gin Fizz ist eine einfache und leckere Lösung für den gepflegten Gin-Genuss. Diesen Cocktail habe ich heute etwas aufgemotzt, und zwar habe ich den schlichten Zuckersirup durch einen selbstgemachten Lavendelsirup ersetzt. So entsteht eine blumige Geschmacksnote, die mit der Zitrone und dem Thymianaroma toll harmoniert und den Sommer auf die Zunge zaubert!lettersbeads-cocktails-diy-zarter-lavendel-fizz-flatlay-birdview

Zarter Lavendel Fizz

Rezept für 1 Glas:

  • 2 cl Gin
  • 1 cl Lavendelsirup
  • 1 Schuss Zitronensaft (frisch gepresst)
  • Mineralwasser zum Auffüllen
  • Eiswürfel
  • Thymianzweige zum Garnieren

Fügt den Lavendelsirup, den Gin und das Eis einen Cocktail Shaker und schüttelt ihn einmal gut durch. Der Inhalt wird in ein Glas geseiht . Füllt dieses mit Mineralwasser auf. Je nach Geschmack wird Zitronensaft dazu gegeben (ich mag es z.B. nicht ganz so sauer). Zum Schluss werden ein paar Zweige Thymian in den Lavendel Fizz gegeben. Am besten drückt ihr die Blätter vorher etwas an, so gibt der Thymian noch mehr Aroma an den Cocktail ab.

 

Wie geht eigentlich Lavendelsirup?

Bevor ihr den Lavendel Fizz mixen könnt, braucht ihr natürlich den Lavendelsirup. Den stellt ihr am besten am Tag zuvor her. Dazu löst ihr im Topf Zucker in Wasser zu gleichen Teilen auf und lasst die Mischung aufkochen. Stellt dann die Hitze aus und fügt eine handvoll getrockneter Lavendelblüten hinzu.

Lasst den Sirup mit geschlossenem Deckel über Nacht ziehen. Seiht den Sirup am nächsten Tag durch ein feines Sieb in ein sauberes Fläschchen.

lettersbeads-cocktails-diy-zarter-lavendel-fizz-anstoßen

Guten Durst euch!

LG, Biene

15 Gedanken zu „Cocktail-Rezept: zarter Lavendel Fizz“

  1. Wow, alleine Deine tollen Fotos machen ja schon totale Lust den Drink mal auszuprobieren.
    Danke für das schöneund ausgefallene Rezept.
    Hab ein schönes Wochenende
    Sassi

    Antworten
  2. Oh der klingt ja perfekt.
    Ich kann auch keine süßen oder sahnigen Cocktails trinken. Vor wenigen Jahren bin ich komplett auf Mojitos umgestiegen. Aber ich habe noch einen Lavendelsirup daheim und wusste nicht wirklich wohin damit. Jetzt weiß ich definitiv was ich damit ausprobieren will 🙂

    Liebe Grüße Anni von http://hydrogenperoxid.net/blog/

    Antworten
  3. Liebe Biene,

    das Rezept klingt echt toll und auch wenn ich Lavendel im Getränk noch nie probiert habe, muss ich diesen Cocktail wohl mal nachmachen. Klingt echt interessant und erfrischend.

    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag! 🙂

    Liebe Grüße,
    Maria

    Antworten
  4. Richtig stilvoller und zeitloser Drink liebe Bine! Ich stand lange Zeit hinter der Bar und habe mit vielen Gins getüftelt, vor allem mit den Deutschen Gin Brands. Der Duke hat von den Botanicals her bereits eine schöne Lavendelnote und passt 1A zu deinem Rezept. In dem Fall habe ich bereits meinen Feierbabendrink für heute Abend gefunden 😉

    Viele Grüße Timo

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

DIY | Beauty | Nachhaltigkeit