Ei, Ei, Ei! Wenn die Spanier zu Ostern eine mit Süßigkeiten gefüllte Figur aufhängen, kann man sich davon doch auch für die eigenen Festtage inspirieren lassen. Darum zeige ich euch heute, wir ihr ganz einfach eine Pinata in Eierform für das kommende Osterfest selbst zaubert!

Bei uns daheim gab es früher zu Ostern eigentlich keine besonderen Rituale. Die Suche nach Ostereiern haben wir erst eingeführt, als meine Schwestern selbst schon Kinder hatten. Und wenn man schon neue Rituale einfließen lässt, warum dann nicht zur Abwechslung zur Eiersuche mal ein Spiel ausprobieren, das man aus Lateinamerika und Spanien kennt? Eine Pinata ist hier das Symbol für Feste, und (große und kleine) Kinder freuen sich, auf Familienfeiern bei dem Spiel auf ihre Kosten zu kommen.

Der Reihe nach darf jedes Kind mit verbundenen Augen versuchen, die mit Naschwerk gefüllte Pinata mit einem Stock zu zerschlagen. Der Kick: Die Augen werden verbunden und die Pinata fast außer Reichweite aufgehängt. Wenn man es schafft, die Pinata zu zerschlagen, dürfen alle Kinder so viele Süßigkeiten schnappen, wie sie greifen können. Pinatas gibt es hierzulande schon oft in verschiedenen Formen fertig zu kaufen, aber es ist echt einfach, selbst eine zu basteln! Passend zu Ostern (und extra easy gemacht) ist eine Pinata in Eierform, für die ich euch heute eine Anleitung mitgebracht habe:

Anleitung für Pinata in Eierform

Level: einfach | Zeit: ca. 4 Std. + Trockenzeit | Kosten: €

Du brauchst:

  • einen Luftballon
  • altes Zeitungspapier
  • Mehl
  • Wasser
  • Becher
  • Pinsel
  • einen Faden
  • Plakatfarbe
  • Optional: Krepppapier, Sprühfarben, Flüssigkleber, Klebeband, Glitzer, etc.

Puste den Luftballon auf. Er soll schön groß sein, damit später viele Süßigkeiten hereinpassen. Das Zeitungspapier wird nun einmal als Unterlage ausgelegt, ein weiterer Teil der Zeitung wird in kleine Schnipsel zerrissen.

Das Mehl wird 1 zu 1 mit Wasser zu einem Kleister angerührt. Schön durchmischen, damit keine Klumpen im Kleister sind. Mit einem Pinsel wird der Kleister nun auf den Luftballon übertragen, damit die Zeitungsschnipsel aufgeklebt werden können. Lass eine handgroße Öffnung an der breiten Seite des Ballons frei, hier werden später die Süßigkeiten eingefüllt.

letters_and_beads_fashion_beauty_diy_pinata_ostern_selber_machen_ei_easteregg_pappmache_zeitungspapier

Achte darauf, keine Lücken zwischen den Papierstückchen frei zu lassen. Setze den Ballon auf einen Becher, so hast du besseren Halt, wenn schon eine erste Lage Zeitungspapier auf dem Ballon aufgebracht ist. Ich empfehle, mindestens zwei Schichten Zeitungspapier auf den Ballon zu kleben, so wird das Pappmaché schön fest, bleibt aber für Kids noch kaputtbar.

Das Ei muss nun mindestens einen Tag trocknen. Danach kann der Ballon aus dem Pappmaché entfernt werden; einfach mit einer Nadel aufpiksen und das Plastik aus dem Pappmaché nehmen. Am unteren Ende (wo das Ei schlanker wird) ist noch eine kleine Öffnung, durch die der verknotete Ballon herausgeschaut hat. Klebe hier noch eine Schicht Zeitungspapier auf, um das Loch zu verschließen. Auch an der oberen Öffnung brauchst du noch etwas Pappmaché, mit dem der Faden zum Aufhängen der Pinata befestigt wird.

Die Pinata dekorieren

letters_and_beads_fashion_beauty_diy_pinata_ostern_selber_machen_ei_easteregg_pappmache_zeitungspapier_krepppapier_dekorieren_pinterestNachdem auch diese Zeitungsschnipsel angetrocknet sind, kann das Ei nun dekoriert werden. Ich habe meine Pinata zunächst vollständig rosa bemalt. Achtung, durch die Farbe kann das Zeitungspapier schnell aufweichen, also möglichst keine Wasserfarben verwenden! Schnell und vorsichtig wird das ganze Ei mit einer Schicht Farbe bemalt und wieder zum Trocknen auf den Becher gesetzt. Im letzten (und optionalen) Step wird mit dem Kreppband nun der Feinschliff am Ei vorgenommen. Ich habe im 1 Euro-Laden glücklicherweise eine fertige Fransengirlande aus Krepp gefunden, man kann so etwas aber auch selbst aus Krepppapier basteln.

Die Girlande aus gelben Krepp habe ich in mehreren Runden um das Ei herum geklebt. Zum Schluss habe ich sicherheitshalber am Band oben noch eine Schicht Tesafilm angebracht, damit die Pinata nicht schon vom Baum fällt, bevor das Spiel überhaupt richtig losgeht.

letters_and_beads_diy_ostern_pinata_basteln_alternativ_dekoUpdate aus der Zukunft in 2020! Ich habe die Pinata ein weiteres Mal gebastelt, und diesmal eine etwas dezentere Variante in Weiß und Gold gebastelt. Dafür habe ich meinen Pinata “Rohling” erst einmal mit weißer Plakatfarbe angemalt und dann von der unteren Spitze aus mit Goldspray eingesprüht. Die goldene Farbe ist dann beim Trocknen am Ei heruntergeflossen – ist eigentlich auch ein ganz cooler Effekt, oder?

Und das war es auch schon! Jetzt müssen nur noch die Süßigkeiten in die Pinata gefüllt werden, auch Walnüsse und Mandarinen dürfen rein. Ich wünsche euch viel Spaß beim Basteln und noch mehr Spaß beim Spielen!

LG Biene


Jetzt für den Newsletter anmelden: Bleib immer up to date mit dem Letters & Beads Newsletter!