Hi ihr Lieben! Ich habe nach Ostern einige Tage Urlaub gehabt und bin mal wieder dazu gekommen, ein wenig zu nähen. Und als ich letztens in der Stadt bummeln war, habe ich ein sehr süßes Spitzentop gesehen, bei dem ich sofort dachte: das kann ich auch zuhause selber machen! Den Stoff dazu hatte ich schon von einem anderen Projekt da, und für ein Croptop mit Spitze hat es gereicht. Ich habe mich auch gewundert, wie einfach der Stoff zu verarbeiten ist, daher kann ich dieses Projekt auch Näh-Anfängern nur empfehlen. Denn das Beste ist, dass das Spitzentop super einfach und fix selbst genäht ist – es dauert nur eine halbe Stunde und ist in 3 Schritten fertig!

Alles, was ihr braucht, sind ein halber Meter Spitzenstoff (mit Stretchanteil, 5% sind üblich), ein weites Top als Vorlage, eine Schere, farblich passendes Garn, Stecknadeln und eine Nähmaschine. Stellt hier einen einfachen Stich mit weitem Abstand ein.

So näht ihr euer eigenes Spitzentop:

letters&beads-diy-spitzentop-schritt1Faltet euren Spitzenstoff in der Mitte und legt ihn vor euch hin, um ihn zurecht zu schneiden. Die schöne (also die rechte) Seite des Stoffes liegt dabei innen. An die Faltkante legt ihr nun ein Top, das euch als Vorlage dienen soll. Die geschlossene Kante des Stoffs soll an den Schultern des Tops liegen, damit ihr diese später nicht extra zunähen müsst. Steckt den Stoff mit Stecknadeln am Top entlang ab. Bewahrt dabei zum Top immer ca. 1 cm als Nahtzugabe Abstand. Entlang der Stecknadeln schneidet ihr nun den Stoff zurecht. Vergesst nicht, das Kragenloch später zu korrigieren, damit es symmetisch ist: einfach den Stoff eures bald-fertigen Tops Schulter auf Schulter legen, und am Kragenloch alles, was absteht, einfach abschneiden.

letters&beads-diy-spitzentop-schritt2

Steppt nun die Seiten des Spitzentops mit einem Zickzackstich zu. Die rechte Seite des Stoffes bleibt dabei weiterhin innen. letters&beads-diy-spitzentop-schritt3

Näht jetzt die Nahtzugaben an den Ärmeln, dem Kragen und dem unteren Saum um, ebenfalls mit einem einfachen Stich. Wendet das Top, und schon seid ihr fertig!

letters&beads-diy-spitzentop-done1

Schon habt ihr euer eigenes luftiges Lieblingstop genäht. Mit einem High Waist Rock und einem farblich passenden Unterteil sieht das Spitzentop sehr süß und romantisch aus. Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachnähen!

LG, Biene