Ich finde Halloween echt super, aber wenn es um Deko geht, machen sich in schwarz und orange gehaltene Pappgespenster und Gruselfratzen in der Wohnung nicht besonders ansehnlich. Halloween-Deko kann auch elegant, dezent und erwachsen sein, wie diese selbstgemachten Kürbis-Platzkartenhalter beweisen! Wie du diese kleinen Knollen für deine Halloween-Tafel selber machen kannst, zeige ich dir heute.

Zwar gebe ich weder selbst eine Halloween-Party, noch plane ich ein herbstliches Dinner, bei dem ich Platzkartenhalter brauchen würde. Aber das heißt nicht, dass ich euch diese einfache saisonale Tisch-Deko vorenthalten werde! Vor allem habe ich mir dieses Do It Yourself Projekt ausgedacht, weil mir auf der Suche im Internet zu Halloween (und zum Herbst allgemein) einfach nicht die Art von Dekoration untergekommen ist, die mir von der Farbe und allgemeinen Ästhetik zugesagt hat.

Also habe ich einfach mal selbst wieder Hand angelegt und diese schlichten Halloween-Kürbisse geformt, die bei eurem herbstlichen Halloween-Dinner oder auch am Party-Buffet Platzkarten und Menübeschreibungen locker einstecken werden:

Kürbis-Platzkartenhalter selber machen

Level: sehr einfach | Zeit: 15 min. + Trockenzeit | Kosten: €

Du brauchst:

  • Lufttrocknende Modelliermasse
  • Buttermesser
  • Ein Schälchen Wasser
  • Draht
  • Zangen zum Schneiden und Formen des Drahts
  • optional: Farbe nach Wunsch

Trenne zunächst ein Stück von deiner Modelliermasse ab, aus dem du eine Kugel formst. Die Kugel sollte ein bisschen angedrückt werden, sodass sie etwas organischer und einer Kürbisform ähnlicher ist. In die obere Mitte drückst du mit dem Finger eine kleine Mulde ein. Hier steckst du ein weiteres, kleines Stück Modelliermasse hinein – dies wird später der Strunk für den Kürbis.

Mit dem Buttermesser drückst du rund um deine Kugel Kerben ein, so wie sie für einen Kürbis typisch sind. Wenn die Oberflächen noch überall etwas ungerade und furchig sind, macht das nichts. Feuchte einfach deine Finger mit etwas Wasser an und streiche alle Oberflächen glatt.

letters_and_beads_diy_kuerbis-halloween_erwachsen_platzkarten-halter_step-by-step

Schneide nun ein ca. 15 cm langes Stück Draht zu und drehe an einem Ende zwei möglichst runde Ringe übereinander ein. Zwischen diesen Ringen kannst du später deine Platzkarten einstecken. Das lange Ende deines Drahts kannst du an die gewünschte Stelle in deinem Kürbis stecken. Dabei kann der Draht etwas weiter herausragen, oder so tief eingedrückt werden, dass die Platzkarten knapp über dem Kürbis stecken.

Lass nun deine Halloween Kürbisse mindestens 24 Stunden trocknen – da bei der runden Form relativ viel von der Modelliermasse durchtrocknen muss, kann das auch etwas länger dauern. Um den Prozess zu beschleunigen, habe ich meine Deko einfach noch auf die Heizung gestellt.

letters_and_beads_diy_kuerbis-halloween_erwachsen_platzkarten-halter_pinJe nachdem, wie viele Gäste oder Speisen du mit einem Kärtchen versorgen möchtest, formst du entsprechend viele Kürbis-Platzkartenhalter. Wenn du möchtest, kannst du nach der Trockenzeit deine Kürbisse noch farbig anmalen. Du kannst sie klassisch orange anmalen, in knalligen Neonfarben, oder wie wäre es mit einer Glitzer-Variante?

Ich habe meine mit ein paar Pinselstrichen in zurückhaltenden Grüntönen bemalt (Ich habe sie zuerst weiß gelassen, aber die Kürbisse wurden dann doch etwas zu oft mit Knoblauchknollen verwechselt!). Schön ist auch, dass die Kürbisse nach Halloween auch noch weiter zum Einsatz kommen könnten, zum Beispiel in Form von herbstlichen Foto-Haltern!

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachbasteln!

LG Biene


Jetzt für den Newsletter anmelden: Bleib immer up to date mit dem Letters & Beads Newsletter!