Was wäre Weihnachten ohne einen Tannenbaum? Doch einen Baum abzusägen, um ihn nur für einige Wochen in die Wohnung zu stellen, finde ich nicht sonderlich nachhaltig. Darum habe ich mir eine Alternative überlegt, mit der man das weihnachtliche Ritual etwas ökologischer gestalten kann. Mit einer Lichterkette und Bommeln aus Wollresten lässt sich ein schöner 2D-Tannenbaum ins Haus holen!

Bei mir zuhause sammeln sich immer mal wieder Reste von Bastelmaterial an. Im Arbeitszimmer steht zum Beispiel ein großer Korb mit Wolle, mit der ich hier und da mal etwas gestrickt habe. Dabei bleibt immer auch etwas von den Wollknäueln übrig – Stricken ist eben keine exakte Wissenschaft. Mit diesen Resten lassen sich aber noch weitere kreative Projekte umsetzen.

Für unser Zero Waste Christmas habe ich mir damit eine ganz einfache Do It Yourself Idee überlegt, mit der man den klassischen Tannenbaum ersetzen kann, der nach Weihnachten eh nur wieder auf dem Müll landet. Schnappt euch eine Lichterkette und eure Wolle und bastelt einfach euren eigenen zweidimensionalen Weihnachtsbaum!

letters_and_beads_zero_waste_christmas_diy_tannenbaum_lichterkette_bommeln_wolle

So bastelst du den Tannenbaum

Zeit: ca. 2 Std. Level: sehr einfach | Kosten: €

Erst einmal müssen die Bommeln gebastelt werden. Dafür könnt ihr eine fertige Bommelschablone verwenden, aber ihr könnt auch eine eigene aus Pappe basteln. Hier findet ihr eine schnelle Anleitung dafür. Die Bommeln auf die Schablone zu wickeln nimmt die meiste Zeit in Anspruch, also schaltet euch ein paar Folgen eurer liebsten Sitcom an und wickelt drauf los! Ich habe ungefähr 30 Bommeln in verschiedenen Farben gemacht.

letters_and_beads_zero_waste_christmas_diy_tannenbaum_lichterkette_bommeln_reste_upcyclen

Die Bommeln werden dann einfach in regelmäßigen Abständen an der Lichterkette befestigt. Es muss übrigens nicht unbedingt eine Lichterkette sein; ihr könnt auch einfach ein Band nehmen und eine Bommel-Girlande machen. Ich fand es aber ganz schön, dass mein “Weihnachtsbaum” wie sein echtes Vorbild leuchtet und außerdem hatte ich die Lichterkette noch zuhause.

letters_and_beads_zero_waste_christmas_diy_tannenbaum_lichterkette_bommeln_befestigen

Sucht euch dann eine passende Stelle an einer Wand aus, um aus der Bommelkette einen Tannenbaum zu zaubern. Klebt zunächst das Ende der Kette an die Wand in der Höhe, die euer Baum haben soll, und klebt dann im Zick-Zack den Rest der Lichterkette an. Wer mag, hängt sogar noch Christbaumkugeln an die Kette, um den echten Tannenbaum-Flair zu bekommen. Achtet in dem Fall nur darauf, dass das Klebeband auch wirklich gut hält, sonst gibts Scherben und Tränen!

letters_and_beads_zero_waste_christmas_diy_tannenbaum_lichterkette_bommeln_pinSo einfach geht das! Auch unter diesem Weihnachtsbaum machen sich die Geschenke richtig gut. Die echte Tanne darf somit im Wald stehen bleiben, ihr platzsparender Pendant wird dieses Jahr die Stellung halten!

Habt ihr auch schon ein Zero Waste Christmas Projekt umgesetzt? Dann teilt eure Ideen auf Instagram mit dem #zerowaste_xmas oder pinnt einfach auf meiner Pinnwand “Zero Waste Christmas” auf Pinterest mit!

LG Biene

*Dieser Beitrag enthält Affiliate Link.