Ich liebe Beautyhacks! Es macht so viel Spaß, diese ungewöhnlichen Tricks zu entdecken, die einem das Leben einfacher machen. Und es ist natürlich Ehrensache, dass ich meine besten Beauty-Kniffe mit euch teile. Welche 10 Hacks das sind, verrate ich euch im heutigen Beitrag.

Das Internet und meine eigene Freundesgruppe sind die besten Quellen für allerlei Beautyhacks. Diese Tipps sind total einfach umzusetzen und können so manchen Step im Badezimmer vereinfachen. Egal, ob Schminken oder Abschminken, Pflege oder SOS-Trick, in meinen 10 Tipps findet ihr für euren Beauty-Alltag sicher Kniffe, die ihr bisher noch nicht kanntet!

letters_and_beads_beauty_10_beautyhacks_die_du_nicht_kennst_1

1. Make-Up mit Mikrofasertuch entfernen

Fertige Abschminktücher oder Wattepads benutze ich wegen der unnötigen Müllproduktion schon seit fast 2 Jahren nicht mehr . Seither war ich stattdessen auf der Suche nach einer anderen Möglichkeit, effektiv mein Make-Up zu entfernen. In einem Beauty-Forum im Netz habe ich dann den Tipp erhalten, doch einfach mal mit einem feuchten Mikrofaser-Tuch die Schminke abzunehmen. Bei DM und jeder anderen Drogerie findet ihr diese in der Haushaltsabteilung. Einen kleinen Schwung Make-Up Entferner gebe ich noch auf’s Tuch – und habe mit nur einem Wisch ein schminkfreies Gesicht!

2. Violette Tönung für platinblondes Haar

Ich hatte vor einigen Monaten wieder richtig Lust auf platinblondes Haar. Das Problem damit ist allerdings, dass die Haare superschnell einen Gelbstich bekommen. Silbershampoo hilft bei mir wenig dagegen. Der bessere Trick für wirklich silbriges Haar ist die violette Tönung von Directions – diesen Trick habe ich auf einem Event von Maikie (maikie-makakie.com) bekommen! Gemischt mit etwas Spülung wird die Tönung einige Minuten im Haar gelassen und dann ausgespült. Damit legt sich ein violetter Schleier über das Haar und nimmt den Gelbstich weg.

3. Hirschtalg für durchtanzte Nächte

Hochzeit, Abiball, Weihnachtsfeier? Alles kein Problem, sogar auf hohen Hacken. Der Profi-Tipp aus meiner Clique: Ein kleiner Klecks Hirschtalg* verhindert das Schlimmste, wenn ihr die Creme auf die Problemstellen an euren Füßen reibt, bevor ihr in die Pumps steigt. Die Creme legt sich wie ein Schutzschild auf die Haut, sodass Blasen und Druckstellen keine Chance haben. Nervige Blasenpflaster, die eh nicht halten, könnt ihr damit getrost zuhause lassen und stattdessen die ganze Nacht das Tanzbein schwingen…

4. Ein Tropfen Beautyöl in der Foundation

Bei einigen Foundations habe ich wegen meiner trockenen Haut das Problem, dass sich die Farbe über trockene Stellen legt und dadurch uneben aussieht. Ein toller Trick für einen kleinen Feuchtigkeitskick ist ein Tropfen Beautyöl, den ihr in eure Foundation gebt. Ich benutze zum Beispiel gerne das Jasmine Oil Blend Öl von Pixi* dafür. Nur ein Tröpfchen genügt, um der Foundation einen schönen, ebenmäßigen Glow zu geben.

5. Der Allrounder Aleppo Seife

Auch hier wieder ein Tipp aus dem Freundeskreis; Aleppo-Seife ist eine gute Alternative für alle, die auf Duschgel und sogar Shampoo aus der Plastikflasche verzichten wollen. Die Hauptbestandteile sind Olivenöl und Lorbeeröl, welche sowohl reinigende als auch antiseptische Eigenschaften besitzen. Neben der Anwendung unter der Dusche oder zur Haarwäsche kann man Aleppo-Seife übrigens auch für die Rasur verwenden, und angeblich sogar zum Waschen der Kleidung!

6. Labello zweckentfremden für Füße, Nägel, Gesicht

Der fettige Lippenpflegestift kann gerne auch an anderen Stellen verwendet werden als nur auf dem Mund. Die wachsige Konsistenz hilft auch an anderen, trockenen Hautstellen, Feuchtigkeit in der Haut zu behalten. Typische Verdächtige; rissige Nagelhaut, trockene Stellen im Gesicht und verhornte Stellen an den Füßen. Außerdem kann der Labello auch toll als natürlich aussehender Highlighter auf den Wangenknochen zweckentfremdet werden.

7. Deoflecken mit Strümpfen entfernen

Das kennt wohl jeder; gerade noch schnell nach der Dusche das Deo aufgetragen, und gleich darauf das Top oder Kleid angezogen – schon zieren weiße Deostreifen die Kleidung. Doch keine Sorge, einer meiner liebsten Beautyhacks schafft schnell Abhilfe! Nehmt einen Seidenstrumpf zur Hand und reibt damit vorsichtig den angetrockneten Deofleck ab. Schon sind die weißen Spuren beseitigt!

8. Wimpern abpudern für extra Volumen

So richtig wollen deine Wimpern nicht in die Gänge kommen, trotz mehrerer Schichten Mascara? Ein kleiner Trick kann das ändern. Nimm einfach ein wenig losen Puder auf einen Pinsel* und pudere damit deine ungeschminkten Wimpern ab. Danach kannst du die Wimpern normal tuschen. Du wirst sehen, dass die Mascara ein tolles Volumen aufbauen kann, weil die Farbe sich am Puder festsetzt!

9. Augencreme auf die Lippen

Nochmal wird ein Produkt auf meiner Liste anders verwendet als gedacht! Die Augencreme, die auf der empfindlichen Haut unter den Augen so viel Gutes tut, macht auch auf trockenen Lippen einen tollen Job! Ich verwende zum Beispiel gerade die Augencreme von Oliveda* und habe es bei dem kleinen Tiegel manchmal mit der Dosierung nicht so leicht. Macht nichts, überschüssige Creme landet einfach über Nacht auf meinen Lippen – für babyzarte Haut am nächsten Morgen!

10. Maisstärke für den fettigen Haaransatz

Meine Kopfhaut ist gar nicht so leicht zu versorgen. Schnell fettet sie nach, und mehr als 2 Tage ohne eine Haarwäsche scheint momentan nicht drin zu sein. Um doch noch einen Tag ohne Wäsche herauszuschinden, hilft Trockenshampoo in Form von Maisstärke! Die no waste Option aus der Pappschachtel wird wie normales Trockenshampoo auf den Haaransatz gegeben und etwas eingearbeitet. Die Stärke saugt überschüssiges Fett auf und ist eine schnelle und günstige Lösung für alle, die mal keine Zeit für die Haarwäsche haben!

Was sind eure liebsten Beautyhacks? Verratet sie mir gerne in den Kommentaren!

LG, Biene

*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Das heißt, dass ich eine kleine Provision erhalte, wenn ihr etwas über den Link in meinem Beitrag kauft (muss nicht der verlinkte Artikel sein). Damit unterstützt ihr mich und meinen Blog + es kostet euch nichts extra 🙂