Follow:

DIY Haarkranz: Weihnachtssterne aus Eierkarton

letters-and-beads-diy-weihnachtssterne-kranz-selbst-gemacht-eierkarton-haarreifen-romantisch

Blumen im Winter? Ja, das geht, und zwar aus Eierkarton! Heute habe ich euch ein richtig schönes Upcycling-Projekt mitgebracht, denn wir basteln Weihnachtssterne aus gepressten Altpapier.

Mein Aufenthalt beim Workshop in Freiburg hat meine Kreativität richtig angekurbelt! Mir kribbelte es schon so richtig in den Fingern, endlich wieder basteln zu können und meine neuen Sachen auszutesten, die ich mit nach Hause gebracht habe. Aber ihr kennt mich ja – auch alte Sachen kriegen bei mir noch eine zweite Chance, etwas richtig Hübsches zu werden.

Beim Blättern durch die ganzen Kreativbücher vom Workshop bin ich auch zum Titel Papierdesign gekommen, in dem Eier- und Pappkartons, sowie andere alte Verpackungsmaterialien verwertet und zu Dekoration verbastelt werden. Dabei kam mir die Idee, aus Eierkarton Blumen zu fertigen, die man in jeder möglichen Weise verwenden kann. Und welche Blumen wären im Winter passender als Weihnachtssterne?

letters-and-beads-diy-weihnachtssterne-kranz-selbst-gemacht-eierkarton-zerschneiden

So bastelst du deine Weihnachtssterne

Level: sehr einfach | Kosten: € | Zeit: ca. 1 Stunde

Du brauchst:

  • Einen oder zwei Eierkartons
  • scharfe Schere
  • Grüne und rote Tusche
  • Pinsel
  • Heißklebepistole
  • kleine, gelbe Holzperlen
  • ggf. Filzstifte

Im ersten Step werden die Eierkartons zerschnitten, und zwar so, dass die Halterungen für die jeweiligen Eier voneinander getrennt werden. Die Deckel könnt ihr verwenden, um daraus die Blätter für die Weihnachtssterne auszuschneiden. Dabei ist es egal, ob der Karton weiß, braun oder grün ist, denn sie werden später sowieso bemalt.

letters-and-beads-diy-weihnachtssterne-kranz-selbst-gemacht-eierkarton-zerschneiden-vier-seiten

Die Halter der Eier aus dem Karton werden jetzt jeweils noch einmal eingeschnitten. Es müssen zwei lange Schnitte vom Rand bis zum Boden gemacht werden. Faltet man den Eierbecher dann auseinander, entsteht bereits eine Blumenform mit vier Blättern.

letters-and-beads-diy-weihnachtssterne-kranz-selbst-gemacht-eierkarton-schablone-blume-vorzeichnen

Mit einem Stift könnt ihr die Blütenblätter der Weihnachtssterne als Schablone auf den auseinander geschnittenen Eierkarton zeichnen. Es geht aber auch freihändig. Mit der Schere wird diese Form dann ausgeschnitten.

letters-and-beads-diy-weihnachtssterne-kranz-selbst-gemacht-eierkarton-schablone-blume-ausschneiden

Dieses Vorgehen wiederholt ihr jetzt für die restlichen Eierbecher. Später werden je zwei Blumen aufeinandergeklebt, also achtet darauf, dass ihr eine gerade Anzahl an Blumen ausschneidet. Eure Blumen und die Blätter, die ihr aus dem Deckel der Eierkartons schneidet, werden dann mit Tusche bemalt.

letters-and-beads-diy-weihnachtssterne-kranz-selbst-gemacht-eierkarton-blumen-tusche-bemalen

Die Blumen bekommen natürlich den roten Anstrich. Besonders schön ist, dass durch unterschiedliche Tönungen des Kartons auch andere Rottöne bei den Blumen entstehen. Ich habe später beim Kleben immer eine helle (aus weißem Karton) und eine dunkle Blume (aus grünem Karton) zusammengefügt. Die Blätter unter den Blumen werden grün, ist ja klar.

letters-and-beads-diy-weihnachtssterne-kranz-selbst-gemacht-eierkarton-blumen-tusche-bemalen-fertig-blätter

Am besten malt ihr eure Formen von beiden Seiten an, wenn ihr wisst, dass man später auch von unten drauf schauen kann – bei meinem Haarkranz ist das ja der Fall. Auch die Schnittkanten sollten etwas Tusche abbekommen. Lasst eure Blumen und Blätter gut trocknen, bevor es weitergeht.

letters-and-beads-diy-weihnachtssterne-kranz-selbst-gemacht-eierkarton-blumen-kleben-perlen-fertig

Jetzt kommt die Heißklebepistole zum Einsatz! Zuerst werden 2-3 Blätter an die Unterseite einer Blume geklebt. Oben drauf kommt versetzt dann die nächste vierblättrige Blume. Zum Schluss werden je 3 gelbe Perlen in den Blumenkelch geklebt. Wer seine Weihnachtssterne noch etwas echter aussehen lassen will, kann mit einem roten und grünen Filzstift noch die Adern der Blätter und Blüten aufzeichnen.

letters-and-beads-diy-weihnachtssterne-kranz-selbst-gemacht-eierkarton-haarreifen-romantisch_title

Schon sind die Weihnachtssterne fertig! Ich habe damit mit einer Heißklebepistole einen schlichten Haarreif zu einem Kranz aufgepeppt, doch eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Eine Brosche oder ein Kranz für die Wand sehen mit den recyceleten Blumen bestimmt ebenso schön aus!

letters-and-beads-diy-weihnachtssterne-kranz-selbst-gemacht-step-by-step-anleitung-tutorial-pinterest

Was würdet ihr mit den selbstgemachten Blumen anstellen? Verratet es mir in den Kommentaren!

LG Biene

Previous Post Next Post

4 Comments

  • Reply Vanessa Kray

    Wow, das ist ja mal eine richtig tolle Idee! 🙂
    Wir shooten hin und wieder mit Blumenkränzen und das ist eine klasse Alternative, wenn mal keine echten Blumen auftreiben kann.

    Liebe Grüße
    Vanessa

    November 13, 2017 at 11:00 am
  • Reply Michelle Früh

    Das ist ja eine tolle Idee. Da wäre ich niemals drauf gekommen
    Liebe Grüße Michelle

    November 13, 2017 at 11:38 am
  • Reply Héloise

    Ach, das ist ja super, das wäre vielleicht auch was für meine vorweihnachtliche Grunschulbastelei! Meinst du, die Blätter halten auch nur mit Flüssigkleber? Heißkleber will ich den Kiddies noch nicht anvertrauen =)
    Love, Héloise

    November 13, 2017 at 2:03 pm
    • Reply biene

      Na! Bestimmt geht das auch, dann muss man aber dafür sorgen, dass die Bestandteile gut aneinander haften bleiben (vielleicht mit Wäscheklammern?). Oder die Frau Lehrerin muss für alle die Heißklebearbeiten übernehmen, aber dann versinkst du in Millionen Blumen 😀

      November 13, 2017 at 2:17 pm

    Kommentar verfassen